Cloud Computing bietet enorme Wachstumschancen

Cloud-Computing bietet die Möglichkeit Daten und Anwendungen aus einer zentralen Cloud aufzurufen. Während bislang viele Daten auf lokalen Festplatten gespeichert werden, wird dies durch den Einsatz von Cloud-Systemen überflüssig werden.

Der Vorteil daran, alle Daten sind ständig auf dem neuesten Stand auch wenn mehrere Anwender daran arbeiten oder die Daten mit verschiedenen Geräten abgerufen werden.

Cloud Computing für Privatanwender
Für Privatanwender ermöglicht Cloud Computing in erster Linie Bücher, Dokumente, Filme, Lieder und Spiele mit verschiedenen Geräten und auch unterwegs abzurufen. Ein Beispiel ist Amazons eBook Store, in dem digitale Bücher für das Lesegerät Kindle gekauft werden können. Die eBooks lassen sich aber auch auf dem PC oder dem Smartphone und Tablet-PC lesen.

Der Softwareriese Microsoft ermöglicht es mit Office 365 Privatanwendern und Firmenkunden Email-Kontakte und Dokumente wie Word- und Excel-Dateien sowie PowerPoint-Präsentationen in der Cloud zu speichern um Sie dann von überall aus wieder abzurufen.

Cloud Computing wichtig für den Mittelstand
Unternehmen können Cloud Computing nutzen um die IT-Infrastruktur auszulagern und dadurch Kosten einzusparen. Besonders wichtig für den Erfolg des Konzepts Cloud Computing wird der Mittelstand sein, dort hat Cloud Computing bereits die höchsten Wachstumsraten von allen IT-Technologien.

Seit dem Jahr 2009 hat die Nutzung um 50% zugenommen. Laut der IBM-Mittelstandsstudie The Essential CIO - Midmarket CIO Study 2011 will in den nächsten 3 bis 5 Jahren jeder zweite CIO (Chief Information Officer) in diesem Bereich investieren um sich einen Kostenvorteil zu sichern.

Trusted Cloud - Die Sicherheit von Cloud Computing
Die Bedeutung von Cloud Computing zeigt sich nicht zuletzt durch den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie durchgeführten Wettbewerb "Sicheres Cloud Computing für Mittelstand und öffentlichen Sektor - Trusted Cloud".

Gewonnen hat die Telekom-Tochter T-Systems mit ihrem Tresor-Projekt. Dabei geht es darum Kliniken, Ärzten und Krankenkassen einen schnelleren und einfacheren Datenaustausch zu ermöglichen. Das Projekt wird vom Staat über die nächsten drei Jahre mit 4,5 Millionen Euro gefördert und soll helfen IT-Kosten und Wartezeiten zu senken, sowie Doppeluntersuchungen zu vermeiden.

Nach Analysteneinschätzung soll allein der öffentliche Cloud Computing Markt bis 2015 auf 72,9 Milliarden US-Dollar wachsen, das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 27,6% pro Jahr.

IAVCworld per E-Mail folgen