TelekomCloud: Für jeden der passende Service aus der Wolke

Bandbreite, Speicherplatz, Rechenleistung und Anwendungen – die Deutsche Telekom bietet Cloud-Services für die Anforderungen aller Kundensegmente. Sowohl Privatkunden als auch kleine und mittlere Unternehmen bis hin zu internationalen Großkonzernen profitieren von den Angeboten aus der TelekomCloud.

Alle Dienste sind überall und fast auf allen internetfähigen Geräten verfügbar und Kunden speichern ihre Daten in hochsicheren, zertifizierten Rechenzentren.

Privatkunden beispielsweise legen ihre Fotos, Musik, E-Mails oder Videos im virtuellen Mediencenter der Telekom ab und greifen über das öffentliche Internet auf die Daten zu (Public Cloud). Dabei stehen ihnen 25 Gigabyte Speicherplatz aus dem Netz zur Verfügung. Freiberuflern, kleinen und mittelständischen Firmen bietet die Telekom Cloud-basierte E-Mail-Systeme oder Serverleistung.Auch DeutschlandLAN, das erste integrierte Komplettpaket für die Festnetz-, Mobilfunk- und PC-Kommunikation, stellt der Konzern netzbasiert zum Monatsfestpreis bereit – inklusive Telefonanlage.

Bei den internationalen Großkonzernen profitieren aktuell schon mehr als 300 Kunden von Lösungen aus der Cloud. Das Angebot umfasst Anwendungen für den Unternehmensbetrieb (wie SAP) bis hin zur Zusammenarbeit der Mitarbeiter per E-Mail oder Video-Konferenz (wie MS Office oder Sharepoint).

„Wir sind der erste Anbieter, der durchgängig die Ende zu Ende- Verantwortung für Betrieb, Leistungsangebot, Abrechnung und Datensicherheit übernimmt“, sagt Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden Telekom Deutschland. Die Telekom unterstützt  Geschäftskunden mit den Cloud-Services dabei, Kosten zu reduzieren und flexibler zu arbeiten. Bezahlt wird immer nur die gebuchte Leistung. Außerdem kümmert sie sich um Wartung und Updates. Die Dienste aus der Wolke lassen sich zudem immer an den aktuellen Geschäftsverlauf anpassen, also ganz nach Bedarf aufstocken oder reduzieren. Die Telekom bietet dabei Leistungen aus sechs Kategorien als managed IT-Services an:

  • Platform as a Service  
  • Infrastructure as a Service  
  • Desktop as a Service 
  • Business Applications as a Service  
  • Communication and Collaboration as a Service 
  • Security as a Service.

Bei Bedarf unterstützt und berät die Telekom auch bei der Implementierung der Cloud Services im Unternehmen - vor allem bei Private-Cloud Angeboten. Die gebuchten Cloud-Services sind für Privat- wie Geschäftskunden auf fast allen internetfähigen Geräten wie PC, Smartphone oder Tablet verfügbar und für viele mobile Betriebssysteme wie iOS, Android oder Windows Mobile optimiert. So hat jeder Kunde stets Zugang zu seinen Daten, egal ob zu Hause, im Büro oder unterwegs.

„Bei allen unseren Cloud-Services steht die Sicherheit im Mittelpunkt“, betont Dirk Backofen. So werden sämtliche Daten in hochsicheren, zertifizierten Rechenzentren gespeichert und vor unbefugtem Zugriff geschützt. Auch der Austausch kritischer Daten ist über die hochperformanten Telekom-Netze verschlüsselt. „Durch unsere Ende-zu-Ende Lösungen bieten wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit, Zugriffsschutz  und Transparenz“, so Dirk Backofen.

Da Unternehmen in der Regel strikten gesetzlichen Regularien in punkto Datenschutz- und -sicherheit unterliegen, betreibt die Telekom die gebuchten Services für Großkunden exklusiv (Private Cloud). In einem Mix aus Private und Public Cloud (Hybrid Cloud) lassen sich höchste Sicherheitsansprüche mit geringeren Kosten kombinieren – von diesem Angebot profitieren hauptsächlich kleine und mittelständische Firmen.

Die Telekom plant, ihr Cloud-Portfolio kontinuierlich auszubauen. Neben eigenen Services bietet sie künftig auch verstärkt Produkte von Partnern an.

IAVCworld per E-Mail folgen