Level 3 stellt Video Cloud Services vor

Level 3 Communications gab heute auf der 2014 National Association of Broadcasters Show die Einführung der Level 3 Video Cloud Services bekannt. Die Lösung liefert, speichert und stellt Broadcast- und Internetvideo-Inhalte weltweit bereit.

Unternehmen aus dem Broadcast-Bereich müssen enorme Mengen an Videoinhalten und Daten - in vielen unterschiedlichen Formaten - an Standorte und Geräte weltweit übertragen. Dieser Prozess kann schwierig zu steuern sein und führt zu Effizienzverlusten bei der Produktion, Terminüberschreitungen, nicht zufriedenstellendem Nutzererlebnis und letztlich zu Umsatzverlusten.

Die Video Cloud Services von Level 3 kombinieren die Fähigkeiten der Bereitstellung von Inhalten, Videoübertragung und das Speichern von Daten in der Cloud und schaffen damit einen skalierbareren, sichereren und effizienteren Ansatz bei der Verteilung von Inhalten weltweit.

"Level 3 arbeitet mit zahlreichen Medienunternehmen zusammen, wobei immer wieder ein Thema besonders erkennbar wird: Unternehmen benötigen qualitativ hochwertige Übermittlung und Speicherung von Videoinhalten aus einer Hand und dies sowohl für traditionelle als auch Online-Medien", erklärte Mark Taylor, Vice President für Medien und IP-Dienste bei Level 3.

"Die Video Cloud Services von Level 3 vereinfachen sämtliche Aspekte der Videobereitstellung und bieten unseren Kunden die Leistung und die globale Reichweite, die sie nicht nur für die Bereitstellung eines optimalen Videoerlebnisses, sondern auch für die Umsetzung von Kosteneinsparungen benötigen."

"Die allgegenwärtigen Netzwerke, die eng vernetzten Geräte und der stetig steigende Bedarf der Konsumenten hinsichtlich Zeit, Platz, geräteübergreifendem und jederzeit abrufbarem Inhalt zwingt Medienunternehmen ihre Geschäftsmodelle und technologischen Fähigkeiten zu überdenken. Damit ein Medienunternehmen überleben und im heutigen Umfeld erfolgreich sein kann, ist Agilität unumgänglich", sagte Mukul Krishna, Global Director Digital Media von Frost & Sullivan.

"Unternehmen müssen die Cloud nutzen, um Videoinhalte während des gesamten Lebenszyklus kostensparend und effizient zu steuern und um diese messbar und intelligent über mehrere Bildschirme bereitstellen zu können. Medienunternehmen, die dazu in der Lage sind, haben die besten Chancen auf Erfolg. Die Verfügbarkeit der Video Cloud Services von Level 3 kommt genau zum richtigen Zeitpunkt und bietet der Branche enorme Vorteile."

Die Video Cloud Services von Level 3 bestehen aus einer kompletten Suite von IP-basierten Videodiensten, die speziell entwickelt wurden um die Bereitstellung von Inhalten während des gesamten Lebenszyklus zu unterstützen, von der Signalerfassung bis hin zur Auslieferung an den Zuschauer.

Zu den Diensten zählen live Vyvx-Erfassung von Broadcast-Videoinhalten, Codierung und Umcodierung, weltweite Bereitstellung über das Level 3 Content Delivery Network sowie umfassende Self-Services für Analysen und Berichterstattung.

IAVCworld per E-Mail folgen