Claranet übernimmt Cloud Service Provider NovaData

Die Transaktion festigt Claranets Position als größter westeuropäischer Cloud Service Anbieter für mittelständische Unternehmen und als führender Provider von Managed Hosting und Application Management Services in den Niederlanden.

NovaData wurde im Jahr 2008 mit Sitz in Eindhoven gegründet und verzeichnet einen jährlichen Umsatz von rund sieben Millionen Euro. Das Unternehmen betreut Kunden in den unterschiedlichsten Branchen, beispielsweise im Gesundheitswesen und in den Bereichen Dienstleistungen und Fertigung.

Mit seinen auf mittlere und große Unternehmen fokussierten IT-Services ist NovaData eine ideale Ergänzung zum bestehenden Dienstleistungsportfolio der Claranet-Gruppe. Im Ergebnis werden alle Kunden von der gebündelten Kompetenz der beiden Unternehmen und dem erweiterten Leistungsspektrum profitieren.

Claranet steht mit seinem stetigen Wachstum, durch das es seit seiner Gründung im Jahr 1996 immer stärker geworden ist, für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte auf dem europäischen Technologiemarkt.

Die Übernahme von NovaData ist die jüngste in einer Reihe von Akquisitionen, die Claranet in den vergangenen 18 Monaten in ganz Europa getätigt hat - Star in UK (November 2012), Typhon in Frankreich (Dezember 2012) sowie Echiron in Portugal (Februar 2014) und Grita in Frankreich (März 2014).

Charles Nasser, CEO der Claranet-Gruppe, erklärt: "Die Übernahme ist Teil der Wachstumsstrategie von Claranet und ermöglicht uns, unsere Teams und unser Dienstleistungsangebot schnell zu vergrößern. NovaData ist unsere dritte Übernahme in 2014 - das bekräftigt unseren Anspruch, der führende unabhängige Managed Service Provider in Europa zu werden."

Claranet konnte sich bereits im ,Magic Quadrant 2013' von Gartner als ein ,führendes Unternehmen' für Managed Hosting in Europa positionieren, und durch die Übernahme von NovaData wird zudem unser Managed Hosting und Managed Applications-Portfolio in den Niederlanden gestärkt.

Ruud Joosten, Geschäftsführer von Claranet Benelux BV, betont: "Wir waren schon seit einiger Zeit mit NovaData im Gespräch und haben bereits in verschiedenen Projekten zusammengearbeitet. Unsere Kunden werden durch die Zusammenlegung zweier höchst erfolgreicher Service Provider von dem erweiterten Portfolio unmittelbar profitieren."

"Durch die Kombination von Claranet und NovaData eröffnen sich unseren Kunden, Partnern und unseren Mitarbeitern neue Möglichkeiten", sagt Bert Verhoeff, Geschäftsführer und Gründer von NovaData. "Sie alle werden von Claranets europaweiter Geschäftstätigkeit, seiner starken finanziellen Aufstellung und von einem erweiterten Dienstleistungsportfolio profitieren", fügt er hinzu.

Als Ergebnis dieser Übernahme erzielt die Claranet-Gruppe einen jährlichen Umsatz von mehr als 160 Millionen Euro, verfügt über etwa 800 Mitarbeiter, mehr als 4.500 Kunden sowie Niederlassungen in sechs europäischen Ländern (UK, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Spanien und Portugal).

IAVCworld per E-Mail folgen