Cloud Spectator analysiert Interoute VDC Cloud-Plattform

Die Interoute Virtual Data Centre (VDC) Cloud-Plattform in Frankfurt, Amsterdam, London, Madrid, Mailand, Paris, New York und Santa Clara im Silicon Valley hat im Vergleich mit den Cloud-Services von Amazon Web Services, Microsoft Azure und Rackspace bei einem Test der WAN-Performance am besten abgeschnitten.

Die Netzwerk-Performance ist ein wichtiger Faktor bei der Nutzererfahrung von cloudbasierten Software-Anwendungen. Niedrige Latenzzeiten und höherer Datendurchsatz können ein reaktionsschnelleres und besseres Erlebnis liefern sowie die Kosten für die IT senken.

Interoute VDC ist eine hyper-konvergente digitale Plattform, deren Cloud-Computing-Potenzial gezielt innerhalb des großen Interoute next Generation Netzwerks errichtet wurde. Die Leistung wird optimiert und Latenz minimiert, indem die Daten über diesen globalen Backbone geleitet werden.

Die wichtigsten Ergebnisse für den Frankfurter Standort sind:

  • Interoute erreicht zwischen seinem Frankfurter Data Center und dem Endpunkt in Frankfurt eine um 67 bis 510 Prozent höhere Performance im Vergleich zu den Verbindungen von Amazon, Microsoft und Rackspace.
  • Sowohl Amazon als auch Interoute betreiben Rechenzentren in Frankfurt, aber Interoute bietet die höhere Gesamtleistung in Deutschland.
  • Interoute hat in jedem der sechs europäischen Endpunkte (London, Amsterdam, Frankfurt, Madrid, Mailand und Paris) die höchste Gesamtleistung erreicht. Dies ist für Kunden, die ihre Server in Europa behalten wollen und hohe Anforderungen an das Netzwerk stellen, von entscheidender Bedeutung.
  • Interoute hat die höchste Gesamtleistung für beide amerikanische Endpunkte erreicht (New York und Santa Clara).

Michael Hartmann, Country Manager Germany & Austria bei Interoute, kommentiert: „Erfolgreiche Unternehmen entwickeln Strategien, um ihr Geschäft zu digitalisieren und sehen die Cloud als Schlüssel für diese Entwicklung. Die Plattform-Performance ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass der IT-Betrieb parallel mit der Migration, Konsolidierung und dynamischen Arbeitsabläufen weiterlaufen kann. Wie der unabhängige Test zeigt, ist die global vernetzte Cloud von Interoute eine schnelle Plattform, die den Bedarf der Unternehmen nach High-Speed-Cloud-Infrastruktur-Performance sowohl lokal als auch global unterstützen kann.“

Danny Gee, Senior Analyst von Cloud Spectator, fügt hinzu: „Nutzer erwarten, dass sie zwischen ihrer Cloud-Infrastruktur und verschiedenen Standorten außerhalb des Netzwerks große Datenmengen übertragen können. Es ist wichtig, dass sie die tatsächliche Leistung ihrer Cloud-Anbieter und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten kennen. Unternehmen mit Nutzern in unmittelbarer Nähe zu den im Bericht getesteten Städten sollten die große Data-Center-Dichte und starke Performance des Interoute-Netzwerks berücksichtigen, wenn sie Cloud-Service-Provider bewerten.“

Im Rahmen des unabhängigen Tests hat Cloud Spectator in acht Städten Endpunkte installiert. Um realistisch einschätzen zu können, wie ein typischer Benutzer im Unternehmen die verschiedenen Cloud-Services wahrnimmt, hat Cloud Spectator die Gesamtleistung des Netzwerks zwischen virtuellen Maschinen in Cloud-Provider-Rechenzentren und virtuellen Maschinen im Rechenzentrum eines unabhängigen Hosting-Providers in der jeweiligen Stadt getestet.

Getestet wurde die Performance von Netzwerkdurchsatz, Latenzzeit und Übertragungsgeschwindigkeit. Der Test zeigte unter allen untersuchten Gesichtspunkten eine bessere Gesamtleistung des Interoute-Services gegenüber den anderen Anbietern. Die analysierten Testdaten wurden zwischen 14.01. und 23.01.2016 gesammelt.