Adobe startet die Adobe Experience Cloud

Adobe hat auf dem Adobe Summit die Adobe Experience Cloud vorgestellt – eine umfassende Sammlung an Cloud Services, die Unternehmen mit allen notwendigen Lösungen versorgt, um außergewöhnliche Kundenerlebnisse zu realisieren.

Hierzu führt die Adobe Experience Cloud die Adobe Marketing Cloud, Adobe Advertising Cloud und Adobe Analytics Cloud auf der Adobe Cloud Plattform zusammen und baut dabei auf die Fähigkeiten von Adobe Sensei im Bereich maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz.

Die Digitalisierung hat in jeder Branche für Disruption gesorgt. Riesige Datenmengen, die rasche Zunahme verschiedenster Geräte und sprunghaft zunehmende Kundenerwartungen zwingen die Unternehmen dazu, ihre Customer Experience zu überdenken.

Es gilt, die Kunden persönlich anzusprechen, die Konsistenz zu wahren, elegant und überall präsent zu sein. Unternehmen, die diese Anforderungen erfüllen, entwickeln stärkere Bindungen zu ihren Kunden und erzielen damit eine verstärkte Markentreue und weiteres Wachstum.

Die Adobe Experience Cloud kombiniert führende Lösungen, eine vollständige und erweiterbare Plattform, umfassende Daten- und Content-Systeme, ein robustes Partner-Ökosystem und eine hohe Kompetenz in der Umsetzung von begeisternden Kundenerlebnissen.

Adobe Experience Cloud beinhaltet:

  • Adobe Marketing Cloud bietet ein integriertes Set von Lösungen, mit denen Marketer begeisternde Kundenerlebnisse realisieren können, die ihre Marken vom Wettbewerb unterscheiden und eine Verbindung zum Kunden schaffen. Adobe Marketing Cloud enthält Adobe Experience Manager, Adobe Target, Adobe Campaign, Adobe Social und Adobe Primetime und unterstützt Unternehmen dabei, Kampagnen und Customer Journeys effizient zu managen, zu personalisieren, zu optimieren und zu orchestrieren.
  • Adobe Advertising Cloud ist die branchenweit erste End-to-End-Plattform, die den Werbeeinsatz über traditionelle TVs und digitale Formate hinweg ermöglicht. Durch die Kombination des Adobe Media Optimizer und der kürzlich erworbenen Video-Technik von TubeMogul vereinfacht die Adobe Advertising Cloud die Bereitstellung von Video-, Display- und Suchmaschinenwerbung über alle Kanäle und Bildschirme.
  • Adobe Analytics Cloud ist die Kundenerkenntnis-Maschine. Durch die Integration der Zielgruppen-Daten über alle Adobe Clouds hinweg ist es Unternehmen möglich, die gewonnenen Erkenntnisse in Echtzeit in erfolgreiches Handeln zu übersetzen. Die Adobe Analytics Cloud kombiniert Adobe Audience Manager, die führende Plattform für das Daten- und Zielgruppenmanagement, und Adobe Analytics, der branchenführenden Lösung für Echtzeit-Analysen und detaillierte Zielgruppensegmentierungen über alle Marketingkanäle hinweg.

    Auf Basis der Adobe Cloud Plattform mit ihren offenen APIs, einem Standard-Datenmodell und Adobe Sensei, Adobes einheitliches Framework für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, versetzt die Adobe Analytics Cloud die Unternehmen in die Lage, gewaltige Mengen unterschiedlichster Daten zu erfassen, zu aggregieren, zu rationalisieren und zu verstehen und diese Daten in einzelne Kundenprofile zu übersetzen.

Die gemeinsame Lösung für die Arbeit mit der Creative Cloud und Document Cloud
Die Adobe Creative Cloud liefert alles für die kreativen Bedürfnisse eines Unternehmens aus einer Hand. Die darin integrierte Adobe Document Cloud bietet die umfassendsten Hilfsmittel für die Digitalisierung von Dokumenten-Workflows. All diese Lösungen sind auf Basis der Adobe Cloud Plattform fest mit der Adobe Experience Cloud verknüpft.

Gemeinsam bieten sie den Unternehmen alles, was sie für die Gestaltung und Auslieferung begeisternder Kundenerlebnisse benötigen. Große Marken, wie z.B. Coca Cola, Conde Nast, Hyatt Hotels, Grainger, Major League Baseball, Mastercard, Royal Bank of Scotland und die NBA sind bereits Cloud-übergreifende Kunden.

IAVCworld per E-Mail folgen