Blue Jeans Network gehört erneut zu den „Cloud 100"

Mit der Aufnahme in die Liste der „Forbes Cloud 100“ zählt der weltweit führende Anbieter von cloudbasierten Videokonferenz-Lösungen Blue Jeans Network zu den 100 besten Cloud-Unternehmen der Welt.

Die nach 2016 zum zweiten Mal erstellte Liste wird von Forbes in Zusammenarbeit mit Bessemer Venture Partners veröffentlicht. Die feierliche Ehrung der gelisteten Unternehmen fand am 11. Juli im Rahmen der „Cloud 100 Celebration“ statt, die von Bessemer Venture Partners, Forbes und Salesforce Ventures in San Francisco veranstaltet wurde.

Im Zuge des  Auswahlprozesses gingen beim Forbes-Partner Bessemer Venture Partners die Daten von Hunderten erfolgreicher Cloud-Startups ein, die sich für die Aufnahme in die „Forbes Cloud 100“ 2017 beworben hatten. Anhand dieser Daten nahm die mehrheitlich aus CEOs von Public-Cloud-Unternehmen bestehende Expertenjury dann das Ranking der Bewerber vor und erstellte die Liste der 100 besten Anbieter.

Auswahl und Bewertung basierten auf folgenden Kriterien: geschätzter Marktwert (30 %), operative Kennziffern (20 %), Belegschaft & Firmenkultur (15 %) sowie Führungsposition im jeweiligen Markt (35 %). Diese wurden von den Jurymitgliedern entsprechend gewichtet, um die Rangfolge der Unternehmen festzulegen.

„Schon unsere erste ‚Cloud 100’-Liste hatte Technologiespezialisten und Risikokapitalgebern vor Augen geführt, wie viele spannende Private-Cloud-Unternehmen da draußen unterwegs sind. Mit unserer diesjährigen Liste ist das nicht anders“, erklärt Alex Konrad, Redakteur der „Cloud 100“-Liste bei Forbes.

„Forbes behält die Unternehmenswelt ständig im Blick und hat vielversprechende Kandidaten deshalb schon früh auf dem Radar. Diese Fokussierung, kombiniert mit der Cloud-Expertise von Bessemer Venture Partners und Salesforce Ventures, macht die Aufnahme in die ‚Forbes Cloud 100’ zum echten Highlight.“

IAVCworld per E-Mail folgen