Software AG bietet Open-Source-Kit für IoT-Analysen

Die Software AG hat die Funktionalität ihrer Apama Community Edition mit der Bereitstellung eines neuen Analyse-Kits für das Internet der Dinge signifikant erweitert. Das Kit gibt es kostenlos als Open-Source-Software unter der Apache-Lizenz v2.0. Außerdem wird die Apama Community Edition auch als weiterverteilbare Runtime angeboten.

Apama Community Edition ist eine kostenlose Version der Apama-Plattform für Streaming Analytics. Entwickler können damit die Apama-Software herunterladen sowie Streaming-Analytics-Anwendungen programmieren und betreiben. Apama Community Edition bietet einen Großteil der Funktionen und Eigenschaften der Premium-Version und eignet sich für die Entwicklung kleiner bis mittelgroßer Projekte und Anwendungen.

Das IoT-Analytics-Kit für die Apama Community Edition enthält eine Reihe ereignisbasierter Analyse-Microservices zur Entwicklung von IoT-Anwendungen, zum Beispiel von Services, mit denen die „normale“ Spanne numerischer Werte berechnet wird und Warnungen angestoßen werden, wenn diese Spanne überschritten wird. Darüber hinaus bietet das Kit Analysefunktionen für Schwellenwert-Überschreitung, fehlende Daten, Quasher (unterbindet das Versenden von Ereignissen für eine bestimmte Zeitspanne), Varianz und Gradient und weitere.

Apama Community Edition läuft nun auch auf Raspberry Pi. Mit der Community Edition können beispielsweise Streaming-Analytics-Anwendungen erstellt werden, sie kann auch als ARM-basiertes Edge-Gateway oder Edge-Device dienen. Zur Software gehören Projektbeispiele, eine vollständige Dokumentation sowie ein Plug-in, das den General- Purpose-Input/Output(GPIO)-Pin auf dem Raspberry-Pi-Computer nutzt, über den andere Geräte nahtlos angebunden werden können.

Mit der Apama Core Community Edition Runtime können Entwickler basierend auf der Apama Community Edition Anwendungen erstellen und diese kostenlos weitergeben.

IAVCworld per E-Mail folgen