VBrick Systems expandiert in den deutschen Streaming-Markt

VBrick Systems bietet seine Streaming-Lösungen nun auch auf dem europäischen Markt an. Besonderer Fokus liegt dabei auf der DACH - Region. Unterstützt wird der Markteintritt durch die neue Partnerschaft mit GMS - Global Media Services.

Mit der Erschließung neuer Märkte sollen die Markenbekanntheit und der Absatz der bisher 60.000-mal installierten Videostreaming-Technologien international ausgeweitet werden. Um die Wachstumsziele zu erreichen, setzt VBrick auf das hohe Kaufpotenzial und die steigende Nachfrage nach Video-Kommunikationslösungen in den angestrebten Märkten.

Chancen ergreifen: Wachstumsmarkt Europa
VBrick bietet als einziger Hersteller weltweit eine komplette Produktpalette im Bereich IP Video Streaming an. Dies umfasst die Aufnahme, Verteilung und das Management von Videonetzwerken. Für die Aufnahme des Videosignales in das IP-Netzwerk sorgt ein breites Angebot von Encodern. Bei der Verteilung der Streams helfen die VBrick- Netzkomponenten.

Diese verwenden alle gängigen Standardformate und erlauben eine hohe Skalierbarkeit für beliebig große Netzwerke. Zudem unterstützen die VBrick-Produkte alle gängigen Formate für Videodarstellung auf PCs, Smart-Phones und Tablet-PCs. Umfangreiche Videoinhalte lassen sich mit demVBrick Portal und den Management-Programmen einfach und sicher bedienen.

Alle angebotenen Unternehmens-Videolösungen von VBrick zeichnen sich durch offene Standards, Investitionsschutz der UC Infrastruktur sowie durch hohe Sicherheit und Skalierbarkeit aus. Dabei ist es möglich, Videosysteme im eigenen Rechenzentrum, in der Cloud oder als Hybrid-Lösung zu betreiben.

Michael Kelch, Enterprise Account Director bei VBrick Systems, erläutert das Ziel der Expansion nach Zentraleuropa: "Mit dem Markteintritt wollen wir das Geschäftsgebiet von VBrick Systems ausbauen und unsere vielfach bewährten Enterprise IP Video-Produkte auch in Europa verstärkt anbieten. Besonders in der DACH-Region sehen wir eine stark zunehmende Nachfrage nach einfach zu bedienenden und effizienten Videokommunikations- und Social-Collaboration-Lösungen. Diesen Trend bestätigen auch führende Gartner Analysten. In einem wirtschaftlich so aktiven und international stark vernetzten Land wie Deutschland gibt es ein enormes Potenzial für Unternehmen aller Branchen."

Stärken nutzen: Kunden- und Partnernetz
Um die hohe Zufriedenheit von 9.000 Kunden, hauptsächlich in den USA, künftig auch in DACH zu gewährleisten, setzt VBrick auf den erfahrenen Service Provider GMS aus Eschborn bei Frankfurt. Durch die Kooperation erhalten Unternehmen jeder Größe ein Komplettangebot: von der Konzeption über den Betrieb bis hin zur Wartung der Streaming-Lösungen. Dabei verantwortet GMS den reibungslosen Tagesbetrieb und das Management. VBrick liefert hingegen Hard- und Software-Systeme für die Erstellung, Veröffentlichung und Verteilung von Rich Media-Inhalten wie Videos und Präsentationen.

Tobias Enders, Geschäftsführer der GMS Global Media Services GmbH, hebt hervor: "Als international tätiger Dienstleister sind wir auf Videokonferenzen, Audio-Visuelle Medientechnik und Unified Communications für Unternehmen spezialisiert. Um unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen genau für ihre Geschäftsbedürfnisse anzubieten, ist ein umfangreiches Partnernetzwerk entscheidend. Die Zusammenarbeit mit VBrick Systems ist daher für GMS eine große Chance, das eigene Angebot zu erweitern und damit noch besser der Nachfrage nach hochwertigen Streaming-Produkten gerecht zu werden."

Zu den Kunden des amerikanischen Herstellers gehören bekannte Unternehmen wie CBS News, National Naval Medical Center, die Oklahoma State University, Putnam Investments und Shell Oil. Damit deckt VBrick ein breites Branchenspektrum ab: Von der Medien- und Informationstechnologie über Gesundheit, Bildung sowie Financial Services bis zur produzierenden Industrie.

IAVCworld per E-Mail folgen