Felix & Paul Studios nutzt neue Fraunhofer Audio-Technologie

Felix & Paul Studios setzt zukünftig auf Audio-Lösungen des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS: Das preisgekrönte Virtual Reality Filmstudio verwendet das upHear Spatial-Audio-Microphone-Processing in seinem 360 Grad 3D-Kamerasystem.

Das Fraunhofer Spatial-Audio-Microphone-Processing-SDK vereinfacht die Aufnahme von hochwertigem, authentischem Raumklang und ist die erste Audiotechnologie aus der Fraunhofer upHear-Markenfamilie umhüllender Sound-Innovationen.

„Das Fraunhofer IIS ist weltweit führend bei digitalen Audiotechnologien und –innovationen und wir freuen uns, das upHear Spatial Audio Microphone Processing in unser Kamerasystem der nächsten Generation zu integrieren", sagt Sebastian Sylwan, Chief Technology Officer und Creative Partner bei Felix & Paul Studios.

„Die vollumfassende Integration mit unseren Kameras und Werkzeugen lässt die Aufnahme einer originalgetreuen Raumklang-Szenerie zu einem wesentlichen, aber gleichzeitig aufwandsärmeren Teil der Dreharbeiten werden", so Sylwan weiter.

Das Spatial Audio Microphone Processing wurde von Fraunhofer sowohl für professionelle als auch für Consumer-360°-Kameras und Mobilgeräte entwickelt, um die Qualität der Tonaufnahme mit den eingebauten Mikrofonen zu steigern.

Der Algorithmus wandelt Tonsignale automatisch und in Echtzeit in jedes gängige Surround- oder immersive Wiedergabeformat um, inklusive First-Order Ambisonics (FOA), Higher-Order-Ambisonics (HOA), einhüllendem 3D-Sound mit 7.1+4 Höhenkanälen oder 5.1 Surround für herkömmliche Systeme.

Dabei bleibt die Authentizität der ursprünglichen Audio-Szenerie erhalten. Die flexible Analyse semantischer Signale ermöglicht eine Integration in Geräte mit drei oder mehr Mikrofonen in vielfältigen Konfigurationen, sowie auch für anspruchsvollere Anwendungen wie bei den Kameras von Felix & Paul Studios.