Hannover Messe 2016: Software AG zeigt Industrie 4.0 Anwendungsfall

Die Hannover Messe ist die führende Industriemesse weltweit und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Integrated Industry – Discover Solutions“. Damit setzt sie einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg in die digitalisierte Welt der Industrieproduktion, auch als Industrie 4.0 bekannt.

Die Software AG ist als Partner auf dem Stand des Unternehmens Pepperl+Fuchs vertreten. Dort wird die gemeinsame Lösung von Software AG, TE Connectivity, ServiceMax und Pepperl+Fuchs vorgestellt.

„Overall Equipment Effectiveness (OEE)“ ist einer der wichtigsten Anwendungsfälle von Industrie 4.0. Es handelt sich dabei um die Optimierung von vernetzten Fertigungsprozessen sowie eine intelligente  Zustandsüberwachung und Wartung mittels modernster Technologie.

Dabei nehmen das Gateway Spark von TE Connectivity und die SmartBridge von Pepperl+Fuchs die erfassten Daten von Sensoren an Fertigungsanlagen sowie der Maschinensteuerung auf und übertragen sie in Echtzeit an die Digital Business Platform der Software AG. Auf Basis dieser Daten werden durch historische Analysen Produktionsprozesse optimiert, der aktuelle Produktionszustand kann transparent visualisiert werden.

Zudem ist es möglich, den optimalen Wartungszeitpunkt der installierten Basis zu ermitteln. Diese Vorhersage beruht auf  Prediktionsmodellen, die aufgrund historischer Daten erstellt wurden und permanent mit aktuellen Daten neu abgeglichen werden. Durch die Echtzeit-Integration in die Cloud-basierte Servicemanagement-Anwendung von ServiceMax wird mit diesem Showcase der komplette End-to-End-Prozesszyklus abgebildet.

Overall Equipment Effectiveness wurde speziell für die Fertigungsindustrie entwickelt und demonstriert das Zusammenwachsen von Sensoren und Steuerungsebene mit statistischer und Echtzeit-Datenauswertung sowie komplett digitalen End-to-End-Serviceprozessen.

Mit der Lösung können vernetzte Fertigungsprozesse optimiert und gleichzeitig die Kosten nachhaltig gesenkt werden, auch und insbesondere in bestehenden Produktionsumgebungen. Der Stand von Pepperl+Fuchs befindet sich in Halle 9, Stand D76.

IAVCworld per E-Mail folgen