Neue Digital Business Platform von Alfresco

Open-Source-Pionier Alfresco Software geht den nächsten großen Schritt: Die neue Alfresco Digital Business Platform vereint und integriert offene Services für Prozesse, Content und Governance unter einem Dach, um Kunden bei der digitalen Transformation zu unterstützen.

Das Leistungsspektrum der Plattform übertrifft bei weitem das herkömmlicher Anwendungen für Business Process Management (BPM) und Enterprise Content Management (ECM) sowie das branchenspezifischer Lösungen – höchst benutzerfreundlich und in modernem Design. Zudem bietet das neue Alfresco Application Development Framework enorme Flexibilität.

Damit lassen sich ansprechende, intuitiv bedienbare Anwendungen in kürzester Zeit erstellen. Sie laufen sowohl auf mobilen Geräten als auch auf dem Desktop und lassen sich sehr leicht mit anderen Systemen integrieren. Die Alfresco Digital Business Platform kann on-premise, in der Cloud und in hybriden Umgebungen eingesetzt werden und soll sich in kürzester Zeit für Alfresco Kunden rechnen.

Den digitalen Wandel beschleunigen
Ein Wettlauf hat begonnen: Wem gelingt es am schnellsten, seine digitale Transformation „zum Laufen" zu bringen? IT-Abteilungen sind mehr gefordert denn je. Sie müssen dem Unternehmen helfen, rascher auf neue Marktbedingungen und wachsende Kundenansprüche zu reagieren – und zwar durch handfeste Resultate.

Daher suchen sie nach neuen Wegen, um die Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse zu vereinfachen. Durch neue Architekturen wollen sie ihr Content Management so modernisieren, dass sie dem Wandel begegnen und dem steigenden Wettbewerbsdruck Stand halten können.

Die neue Alfresco Digital Business Platform
Die Alfresco Digital Business Platform bietet IT-Abteilungen eine offene und agile Plattform, mit der sie in kürzester Zeit innovative Anwendungen für digitale Unternehmen entwickeln und bereitstellen können. Diese Anwendungen sorgen für einen reibungslosen Informationsfluss im ganzen Unternehmen. Sie präsentieren Content passend zum Kontext des Anwenders und sorgen für die nötige Governance.

Die Alfresco Digital Business Platform wurde gezielt auf die schnelle Anwendungsentwicklung ausgelegt. Sie umfasst:

  • Eine integrierte Plattform, die Services für die Steuerung von Prozessen sowie für Content Management und Governance bietet. Diese werden über offene RESTful APIs bereitgestellt: die ideale Basis für Anwendungen, die Collaboration fördern, Fallbearbeitung beschleunigen und Compliance sicherstellen.
  • Ein neues Application Development Framework mit wiederverwendbaren Angular JS (2.0)-Komponenten. In Verbindung mit Google Material Design lassen sich so auf Anwenderbedürfnisse zugeschnittene, ansprechende, responsive Anwendungen entwickeln, die den digitalen Flow im Unternehmen fördern.
  • Eine offene Plattform, leicht integrierbar mit anderen Anwendungen, darunter Microsoft Office, Google G-Suite, SAP, Salesforce.com und viele mehr. Sie bringen Prozesse und Content zum User – egal, welche Anwendung er nutzt.
  • Die Option, Alfresco über Amazon AWS in der Cloud zu betreiben, inklusive Alfresco Quick Start. Damit verkürzt sich die Zeit, bis Alfresco einsatzbereit ist, von Tagen auf Minuten.

Verschmelzung verschiedener Plattformen
In einem aktuellen Bericht von Carl Lehmann, Principal Analyst, Enterprise Architecture, Integration and Process Management beim Analystenhaus 451 Research, heißt es: „Viele Unternehmen suchen nach Wegen, wie sie die Interoperabilität zwischen diversen Plattformen verbessern können. Dies trifft insbesondere auf ECM- und BPM-Plattformen zu."

„Mit diesem jüngsten Schritt empfiehlt sich Alfresco als effiziente Option für die Entwicklung von Anwendungen für Geschäftsprozesse, in denen Dokumente und andere Inhalte eine wesentliche Rolle spielen."

IAVCworld per E-Mail folgen