Scandit ermöglicht Barcode-Scanning im Web-Browser

Mit dem neuen "Barcode Scanner SDK for the Web" von Scandit können Unternehmen das Barcode-Scanning direkt in ihre Websites integrieren. Kunden und Mitarbeiter können vom Browser auf Barcode-Scanning-Funktionen zugreifen, ohne dazu wie bisher eine App verwenden zu müssen.

Scandit hat das "Barcode Scanner SDK for the Web" vorgestellt. Damit können Anwender Barcodes direkt über den Browser erfassen, ohne dass sie eine App herunterladen müssen. Scandit Barcode Scanner SDK for the Web ermöglicht es, Barcode-Scanning über eine Smartphone- oder Desktop-Kamera in jede Webseite zu integrieren.

Damit können mobile E-Commerce-Websites mit Barcode-Scanning aufgewertet und beispielsweise für Kundenbindungsmaßnahmen sowie zur Produktivitätssteigerung der Mitarbeiter eingesetzt werden.

Mit dem neuen SDK von Scandit lassen sich unterschiedliche Anwendungen realisieren, ohne dafür eine App herunterladen zu müssen: So können Kunden des Einzelhandels auf einer Unternehmenswebsite sofort Produktbarcodes scannen, um mobile Einkäufe zu tätigen, um ihren Geschenklisten Artikel hinzuzufügen oder Kundenkarten scannen, um Rabatte zu nutzen.

Geschäftskunden können damit aufwändige Prozesse bei Nachbestellungen vereinfachen, sie können Bestände überprüfen oder den Status von Lieferungen abfragen. Mitarbeiter können wiederum ihre Aufgaben in Versand und Wareneingang einfacher ausführen.

Scandit Barcode Scanner SDK for the Web funktioniert problemlos mit den gängigen E-Commerce-Plattformen wie SAP Hybris und Salesforce Commerce Cloud.

Das Barcode-Scanner-SDK for the Web ist das neueste Produkt in einer Reihe von Scandit-Innovationen, die physische und digitale Umgebungen durch eine leistungsstarke mobile Datenerfassungstechnologie verbinden und Unternehmen eine softwarebasierte Barcode-Scanning-Lösungen zur Verfügung stellen.

IAVCworld per E-Mail folgen