• Home

Avaya liefert Netzwerk für europaweites Corporate Data Center von Fujitsu

Im Zuge der Betriebsoptimierung legt Fujitsu einige seiner Rechenzentren in Europa am Standort Augsburg zusammen. Damit auch das Netzwerk für zukünftige Anforderungen gerüstet ist, setzt Fujitsu auf die Avaya Virtual Enterprise Network Architecture (VENA) und die hochskalierbare Virtual Services Plattform (VSP) 9000.

Netzwerke sind nicht fit für die Cloud

Cloud Computing ist in deutschen Unternehmen "angekommen". Demnach hat ein Großteil seine Bedenken bezüglich der Cloud überwunden und implementiert Cloud-Computing-Umgebungen. Häufig sind dies Private Clouds, die im eigenen Rechenzentrum vorgehalten werden.

Interoute baut Position im nordeuropäischen Markt aus

Interoute hat Comendo Network, eine Tochtergesellschaft des dänischen IT-Anbieters Comendo übernommen. Die Akquisition stärkt  Interoutes Position im nordeuropäischen Markt für internationale Kommunikations- und Netzdienste.

Cisco erweitert Unified Fabric Portfolio

Cisco kündigt neue Lösungen für sein Unified Fabric Portfolio an. Sie betreffen die Switches der Nexus Serien 7000, 5000 und 3000 sowie die Data Center Fabric und Sicherheits Lösungen für virtualisierte Umgebungen.

Avaya virtualisiert Campusnetze

Avaya erweitert mit seiner Avaya Virtual Enterprise Network Architecture (Avaya VENA) die bestehenden Virtualisierungsfunktionen im Rechenzentrum für den Einsatz in lokalen Campus-Netzwerken. Dies ist ein bedeutender Schritt in der Datennetzwerk-Strategie von Avaya.

IAVCworld per E-Mail folgen