Zenium Kunden erhalten jetzt Zugang zum Level 3 Netzwerk

Zenium begrüßt Level 3 Communications im Rechenzentrum Frankfurt One. Level 3 bietet im Frankfurt One einen Point-of-Presence (PoP) an, über den die Kunden von Zenium auf das globale Netzwerk von Level 3 zugreifen können.

Dieses umfasst insgesamt 320.000 Kilometer und erreicht über 500 Märkte in 60 Ländern. Das umfangreiche Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein.

„Wir freuen uns, dass Level 3 einen Point-of-Presence im Frankfurt One anbietet und unseren Kunden Zugang zu den globalen Netzwerkdiensten wie Level 3 Cloud Connect ermöglicht. Damit erhalten sie Netzwerkverbindungen zu großen Cloud-Anbietern wie Amazon Web Services und Microsoft Azure“, sagt Julian King, Geschäftsführer der Zenium Germany GmbH.

Mario Kohl, Director Sales Wholesale für Deutschland und Schweiz bei Level 3 Communications, fügt hinzu: „Frankfurt ist als digitale Stadt bekannt, die zu den wichtigsten IT-Hubs in Europa und den Top 3 Cloud-Märkten zählt. Durch die Zusammenarbeit mit Zenium bieten wir ihren Kunden Zugang zu unserem umfassenden Serviceportfolio.“

Frankfurt One liegt strategisch günstig im Stadtteil Sossenheim, einem der bevorzugten Standorte für Rechenzentren im Raum Frankfurt. Die hochsichere Anlage verfügt derzeit über eine IT-Fläche von 5.000 m². Künftig kann die Anlage um zwei weitere Gebäude erweitert werden, um so eine IT-Fläche von 15.000 m² zu umfassen.

IAVCworld per E-Mail folgen