ALE bietet nutzungsbasierte Abrechnung für LAN- und WLAN-Netze

Alcatel-Lucent Enterprise präsentiert einen neuen cloudbasierten Service für die Netzwerkinfrastruktur, der als Managed-Services-Angebot seiner Wiederverkäufer verfügbar ist. Mit Alcatel-Lucent Network on Demand nutzen Unternehmen die neueste Netzwerktechnologie, die nach tatsächlichem Einsatz abgerechnet wird.

Dieses nutzungsbasierte Abrechnungsmodell stellt eine Alternative zur Kapitalinvestition dar. Es ermöglicht Unternehmen, ihre Infrastrukturkosten flexibel an veränderte Anforderungen anzupassen und ihre Investitionen auf profitable Geschäftschancen zu konzentrieren.

Unternehmen müssen auf die schnellen Veränderungen in der Netzwerktechnologie reagieren und suchen deshalb nach Wegen, ihre Technologieausgaben mit ihren geschäftlichen Anforderungen in Einklang zu bringen. Das notwendige Know-how für den Betrieb und Support der neuen Technologien vorzuhalten, stellt ein weiteres Problem dar.

Um diese Herausforderungen zu meistern, werden Unternehmen laut IDC „bis zum Jahr 2020 für 80% der IT-Infrastruktur ein nutzungsbasiertes Modell wählen.“

Managed Services auf ganz neuem Niveau
Network on Demand ist ein einheitlicher, sicherer Managed Service für LAN- und WLAN-Infrastrukturen, der von den Wiederverkäufern von Alcatel-Lucent Enterprise angeboten wird. Mit den automatisierten cloudbasierten Standard-Tools können Business Partner den Betrieb ihrer Managed Services vereinfachen und die Kundenzufriedenheit steigern.

Sie haben auch die Möglichkeit, nutzungsbasiert abgerechnete Anwendungen mit der Netzwerkinfrastruktur zu einzigartigen Paketen zusammenzufassen, die den effektiven Technologie-Einsatz ihrer Kunden berücksichtigen.

Dieses Angebot ersetzt Kapitalaufwand durch Betriebskosten und koppelt die Kosten an die tatsächliche Nutzung. Network on Demand ist ideal für Unternehmen, die immer die neueste Technologie einsetzen, aber nur für das bezahlen wollen, was sie jeweils nutzen.

Die Abrechnung berücksichtigt auch den täglichen Einsatz der Netzwerkgeräte: Schulen mit eingeschränkter Aktivität an den Wochenenden und in den Ferien zahlen nicht für Teile des Netzwerks, die dann nicht genutzt werden. Hotels zahlen je nach Auslastung für die Netzwerkservices in ihren Gästezimmern. Sportstadien, die nur an einzelnen Tagen der Woche genutzt werden, zahlen auch nur für diese Tage.

IAVCworld per E-Mail folgen