Sonus stellt neuen Incident Management-as-a-Service vor

Sonus Networks hat mit Incident Management-as-a-Service (IMaaS) ein neues Serviceangebot vorgestellt. In Kombination mit den Supportangeboten der Sonus Partner lassen sich damit Netzstörungen schneller beseitigen.

Im neuesten Report The Cost of Server, Application and Network Downtime: North American Enterprise Survey and Calculator stellen die Analysten von IHS Markit fest, dass Ausfallzeiten von Informations- und Kommunikationsnetzwerken in US-Unternehmen in Summe jährliche Kosten von 700 Milliarden Dollar verursachen. 40 Prozent dieser Kosten werden speziell durch Geräteprobleme verursacht.

Proaktive spezielle Überwachung von Sonus Netzkomponenten
Netzausfälle und verringerte Performance wirken sich negativ auf die Produktivität, Kundenzufriedenheit und Umsätze aus. Sonus IMaaS ist dafür ausgelegt, diese Herausforderung zu meistern. Der Managed-Service ermittelt die Verfügbarkeit und Performance von Sonus Netzelementen um sicherzustellen, dass sie wie erwartet funktionieren.

Tritt ein Problem auf benachrichtigt IMaaS die Ressourcen zur Problemlösung, welche die Sonus Geräte unterstützen. Diese proaktive spezielle Überwachung umfasst die Charakterisierung der Ereignisse, die Benachrichtigung der Kunden sowie eine erste Einstufung und beschleunigt damit die Störungsbehebung.

IMaaS als neueste Ergänzung des „Sonus Global Services“-Angebots
Sonus unterhält einige der höchstentwickelten IP-Kommunikationsnetzwerke der Welt. IMaaS ist die jüngste Ergänzung des bereits heute umfangreichen Angebotes von Sonus Global Services, das Leistungen für das Scale-Out in der Cloud, vorausschauende Services, Funktionen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Netzen, zur Bandbreiten-Optimierung und für die Sicherheit umfasst.

„Für jedes Unternehmen entstehen erhebliche Kosten durch Störungen kritischer Echtzeitkommunikation. Um sicherzustellen, dass die Kommunikation nie unterbrochen wird, benötigen Unternehmen eine spezielle Überwachung durch Experten und einen schnellen Lösungsweg, wenn Probleme auftreten”, so Casey Cornett, Principal Product Manager Global Services, bei Sonus.

IAVCworld per E-Mail folgen