• Home

Check Point weitet Sicherheit auf Microsoft Azure aus

Check Point hat seine Flaggschiff-Lösung für Cloud-Sicherheit, vSEC, für Microsoft Azure verbessert. Sie unterstützt nun Azure Stack und liefert durchgängige Sicherheit in den öffentlichen und hybriden Cloud-Umgebungen von Azure.

Endpoint Protection der nächsten Generation von FireEye

FireEye gibt die Verfügbarkeit von FireEye Endpoint 4.0 bekannt. Die neueste Version stellt eine Vielzahl integrierter Funktionen zur Erkennung von Bedrohungen und Prävention bereit, die den Schutz von Unternehmen und die Effizienz von Reaktionen erheblich verbessern.

FireEye deckt Vorgehen der Hackergruppe APT33 auf

Die Analyse von FireEye zeigt, dass APT33 seit mindestens 2013 Cyberspionage betreibt und wahrscheinlich für die iranische Regierung arbeitet. Diese Informationen stammen aus aktuellen Untersuchungen von Mandiant und FireEye iSIGHT Threat Intelligence-Analysen.

CyberArk warnt vor Cyber-Attacken auf Cloud-Umgebungen

Privilegierte Benutzerkonten und Zugangsdaten für die Administration von Cloud Services sind attraktive Ziele für Cyber-Angreifer. Erst im Mai 2017 hat das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) in seinem "Cyber-Brief" vor einer aktuellen Angriffskampagne gegen IT-Dienstleister gewarnt.

Check Point entdeckt Schädlinge im Google Play Store

Check Point hat zwei verschiedene Arten von Malware im Google Play Store entdeckt. Expensive Wall infizierte 50 Apps im Google Play Store, DU tarnte sich als Antivirus Software, um Nutzerdaten unbemerkt sammeln und zu teilen.

Check Point entdeckt Schwachstelle Bashware in Windows 10

Check Point veröffentlichte einen Bericht zu einer Schwachstelle im Windows 10 Feature Subsystem für Linux. Dies hat vor kurzem die Betatestphase hinter sich gelassen und wird allen Usern angeboten. Dabei möchte Microsoft Linux-Executables in einer nativen Umgebung auf Windows lauffähig machen.

IAVCworld per E-Mail folgen