Infoblox gründet Technology Alliance Partner-Programm

Mit dem Technology Alliance Partner (TAP) - Programm setzt Infoblox auf Technologie-Partnerschaften. Ziel ist es, die Netzwerk-Automatisierung zu optimieren und Kunden besser vor Cyber-Bedrohungen zu schützen. Das TAP - Programm erlaubt es unterschiedliche Systeme miteinander zu verknüpfen.

Die Infoblox-Software ist im Kern einiger der anspruchsvollsten Netzwerke weltweit präsent und liefert zuverlässige Netzwerk-Konnektivität sowie umfangreiche kontextbezogene und verwertbare Erkenntnisse zur besseren Steuerung und Sicherung von Netzwerken. Operative Unregelmäßigkeiten und Threats können durch den Netzwerk- und Business-Kontext leichter entdeckt werden, die Wiederherstellung wird beschleunigt und eine gründlichere Untersuchung ermöglicht.

Für eine Reihe von Netzwerk-, Cloud- und Security-Partner ist im Infoblox TAP-Programm die Integration vorkonfiguriert. So haben es Infoblox-Kunden leichter bei Sicherheit und Compliance, Incident Response, Cloud-Management und Automatisierung für Rechenzentren der nächsten Generation sowie Asset-Management.

„Die heutigen Netzwerke werden immer komplexer und nutzen diverse physische, virtuelle und Cloud-basierte Bereitstellungs-Architekturen“, sagte Kanaiya Vasani, Vice President of Corporate and Business Development, Infoblox. „Gleichzeitig greifen Cyberkriminelle unbefugt auf die Netzwerkinfrastruktur zu -  insbesondere auf das DNS - um Malware zu verbreiten und Daten abzugreifen. Mit dem TAP-Programm bauen wir ein Ecosystem auf, um Kunden Einblick, Kontrolle und Sicherheit für ihr Netzwerk zu gewährleisten und ihr Netzwerk zu optimieren und zu schützen.“

Mehr als 30 Technologiepartner nehmen bereits am Programm teil. Technologiepartner profitieren von bereitgestellten Infoblox-APIs, um ihre Netzwerke und Sicherheitslösungen nahtlos in Infoblox Actionable Network Intelligence zu integrieren. Gemeinsame Kunden können damit Arbeitsabläufe automatisieren und sich besser vor Bedrohungen schützen.

Ein Beispiel für dieses Ecosystem sind Infoblox und Carbon Black, die Threat Intelligence-Informationen für schnelle Reaktion und Sicherheit integrieren. „Die Zusammenarbeit mit Infoblox erlaubt es uns, die Threat Intelligence von Cb Response mit Daten der DNS Firewall zu verbinden. Der Mehrwert für den Kunden: Bedrohungen können schneller erkannt und beseitigt werden“, sagte Tom Barsi, Senior Vice President Business Development bei Carbon Black.

IAVCworld per E-Mail folgen