SandBlast Mobile mit Certified Secure Award ausgezeichnet

Check Point SandBlast Mobile erhielt beim Test mobiler Bedrohungsabwehr von Miercom, einem unabhängigen Produkttestzentrum, den Certified Secure Award. Dabei handelt es sich um Miercoms höchste Auszeichnung bei diesem konkurrenzstarken, praxisorientierten Test.

Mobilgeräte sind in Unternehmen heute De-facto-Standard. Sie speichern kritische Informationen und bieten Zugriff auf die Daten, schleusen allerdings auch einen zusätzlichen Bedrohungsvektor in die Unternehmen ein. Deshalb müssen sie geschützt werden.

Im Rahmen des Miercom MTD Industry Assessments wurde die Fähigkeit zur Erkennung moderner Hacking-Techniken getestet, deren Ziel sowohl Android- als auch iOS-basierte Mobilgeräte sind.

Bei der Prüfung wurde insbesondere die Fähigkeit gemessen,

  • Bösartige Malware und Anwendungen, die Hackern die Möglichkeit geben, zu manipulieren und Zugriff als Mock-User zu nutzen,
  • Schwachstellen für Netzwerkangriffe, wie Man-in-the-Middle (MitM)-Angriffe, die Daten selbst aus verschlüsselter Kommunikation überwachen und extrahieren können
  • Mobilgeräteschwachstellen, wie Root-zugängliche Smartphones und veraltete Firmware zu erkennen, zu blockieren und Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Die Ergebnisse von Check Point SandBlast Mobile in der Zusammenfassung:

  • Erkannte und blockierte 100 Prozent aller bösartigen Anwendungen und Netzwerkangriffe
  • Lieferte einen um 33 Prozent besseren Schutz vor Netzwerkangriffen als der Branchendurchschnitt – insbesondere vor authentifizierungsbasierten MitM-Bedrohungen
  • Erkannte 20 Prozent mehr Android- und iOS-Geräteschwachstellen als die durchschnittliche MTD-Lösung
  • Minimierte alle Geräteschwachstellen, unabhängig vom Betriebssystem

„Check Point SandBlast Mobile lieferte im Test des Miercom Industry Assessments für Mobile-Threat-Defense-(MTD)-Produkte das beste Gesamtergebniss,” sagt Rob Smithers, Miercom CEO.  „SandBlast Mobile bewies bei Bedrohungen durch unternehmenseigene Mobilgeräte und ´-Vektoren unbestreitbar seine Wirksamkeit im Unternehmen.“

IAVCworld per E-Mail folgen