Gemeinsame Sicherheitslösung von Infoblox und McAfee

Infoblox kündigt im Rahmen einer Kooperation mit McAfee eine gemeinsame einheitliche Sicherheits-lösung an, die Web- und Domain Name System (DNS)-Security kombiniert, um die Netzwerksicherheit zu verbessern.

Heutzutage nutzen 91 Prozent der böswilligen Malware-Angriffe das DNS, um ins Unternehmensnetzwerk zu gelangen – und je länger dieses Eindringen unbemerkt bleibt, umso höhere Kosten entstehen. Darüber hinaus sind die herkömmlichen Sicherheitstools in Unternehmen oftmals in Silos organisiert und nicht miteinander verknüpft.

Die meisten Sicherheitstools vernachlässigen DNS Security und schaffen so eine Sicherheitslücke, die häufig von Hackern ausgenutzt wird, um Malware in das Netzwerk einzuschleusen und unbefugt Zugriff auf wertvolle Unternehmensdaten zu erhalten.

Im aktuellen Gartner-Report „Competitive Landscape: Secure Web Gateways“ geht es um Security-Trends wie das Blockieren sicherer Web-Gateways und Threat Defense in Kombination mit DNS-Diensten. Durch die Kopplung von DNS mit SWG-Web-Proxying können SWG-Service-Provider ihre grundlegenden Angriffsprävention- und Filterfunktionen über die Grenzen von HTTP, HTTPS und FTP hinaus erweitern.

IT-Security-Beauftragte sollten nach Möglichkeiten suchen, sowohl DNS- als auch Proxy-basierte Prüfungsverfahren zu nutzen, um sich vor komplexen Bedrohungsszenarien zu schützen und die SaaS-Performance zu verbessern, heißt es dort.

Infoblox und McAfee kombinieren eine erstklassige DNS-Sicherheitslösung mit einer führenden sicheren Web-Gateway-Lösung, um umfassende Netzwerksicherheit für webbasierten als auch nicht webbasierten Netzwerkverkehr zu schaffen. Die Infoblox ActiveTrust Cloud-Lösung bietet umfassende DNS Security und meldet potentiell infizierte Geräte, die dann für eine intensive Inhaltsanalyse, einschließlich Malware-Scanning und SSL-Prüfung, an den McAfee Web Gateway Cloud Service weitergeleitet werden.

Eine weitere Herausforderung für Unternehmen stellen Silos zwischen den verschiedenen Sicherheits-lösungen dar. Mangelnde Kompatibilität und fehlender zentraler Zugriff auf Bedrohungsinformationen behindern Unternehmen darin, effektiv auf die stetig wachsende Anzahl von Bedrohungen zu reagieren. Die gemeinsame Sicherheitslösung von Infoblox und McAfee löst dieses Problem, indem sie den Datenaustausch zwischen Infoblox DNS Security und McAfee Endpoint- und Web Security-Angeboten automatisiert.

Die Infoblox und McAfee Sicherheitslösung umfasst die folgenden Produktinhalte:

  • Infoblox ActiveTrust Cloud mit McAfee Web Gateway Cloud Service: vereint DNS- und Web-Sicherheit für das Blockieren von schädlichem Datenverkehr und von Datenexfiltration über infizierte Geräte.
  • Infoblox DDI und ActiveTrust mit McAfee Data Exchange Layer und McAfee ePolicy Orchestrator: ermöglicht es Systemlösungen, die mit DXL-Themen in Verbindung stehen, schneller auf die von Infoblox erkannten Netzwerk- und Sicherheitsvorfälle zu reagieren – um Bedrohungen schnellstmöglich eindämmen zu können.
  • Infoblox DDI und ActiveTrust mit McAfee Enterprise Security Manager: ermöglicht eine umfassende Korrelation und Erkennung von schädlichen Daten. Infoblox teilt auch wertvolle Netzwerkkontexte und notwendige Informationen, um Risiken einzuschätzen zu können und effizienter auf entsprechende Alarmsignale reagieren zu können.

Die gemeinsame Integration von McAfee und Infoblox ermöglicht es, im Kundennetzwerk Non-Web-Protokolle über DNS zu schützen und gleichzeitig die Transparenz des Web-Verkehrs zu verbessern.

Als Mitglied der McAfee Security Innovation Alliance spielt Infoblox eine entscheidende Rolle dabei, die Ziele des Programms zu verwirklichen. Das heißt, die Entwicklung interoperabler Sicherheitsprodukte zu beschleunigen und die Integration dieser Produkte in komplexe Kundenumgebungen zu vereinfachen. So erhalten die gemeinsamen Kunden höheren Mehrwert und mehr Schutz vor der wachsenden Anzahl an Cyberbedrohungen.

Infoblox und McAfee adressieren mit ihrer Partnerschaft eine aufstrebende Branche, die ihre Reaktionszeiten auf Sicherheitsvorfälle verkürzen und die Vertrauenswürdigkeit kompromittierter Systeme so schnell wie möglich wieder herstellen muss, damit der Threat Defense Lifecycle letztendlich vereinfacht werden kann.

Die integrierte Lösung von Infoblox und McAfee bietet Transparenz über DNS- und Web-Verkehr, schließt die DNS-Sicherheitslücke in Organisationen, automatisiert den Datenaustausch und ermöglicht automatisierte Workflows zur schnelleren Reaktion auf potentielle Bedrohungen.

IAVCworld per E-Mail folgen