Windows-Anwendungen mit einem Klick remote bedienen

Array Networks gibt die Markteinführung des DesktopDirect iPhone Client, der ersten App für den Enterprise-Fernzugriff, bekannt. Mit dieser Anwendung können Mitarbeiter nun remote auf ihre Desktop-Computer zugreifen.

Sie erhalten so eine vollständige Zugangsmöglichkeit auf alle Windows-basierenden Applikationen. Die Anwendung ist ab sofort im AppStore verfügbar. Array-Lösungen sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz über die Value-Added-Distributoren Intellicomp und sysob erhältlich.

„Die Popularität des Apple iPhone hat dazu geführt, dass diese Geräte auch im Unternehmensumfeld eingesetzt werden“, erläutert Michael Suby, Director bei Stratecast (einem Geschäftsbereich von Frost & Sullivan). „Diese nicht unternehmensgebundenen Geräte bergen jedoch zum einen ein Sicherheitsrisiko. Zum anderen verbessern sie die Mitarbeiterproduktivität und vermeiden die Investition in zusätzliche Corporate-Devices. Diesen Konflikt löst die neue iPhone-Applikation. So können Angestellte ihre Handys nutzen, ohne große Sicherheitslücken im Unternehmensumfeld zu hinterlassen.“

Viele Unternehmen verlassen sich auf Windows-Anwendungen, die nicht auf dem iPhone verfügbar sind. Das iPhone-App von Array Networks stellt den Zugang zu den Rechnern und den jeweiligen Anwendungen her und bietet den vollen Funktionsumfang einer Windows-Plattform. Dies stellt einen besonderen Mehrwert insbesondere für User dar, die mit Windows vertraut sind.

Die verschlüsselte Technologie des DesktopDirect iPhone Client verhindert einen Datenverlust, auch wenn das iPhone verloren geht oder gestohlen wird. Da es sich bei der Information auf dem Bildschirm nicht um die eigentliche Anwendung handelt, können Anwender so auf vertrauliche Informationen zugreifen, ohne Datenlecks zu riskieren. Mit einem einfachen Mausklick loggen sich die User auf einer vertrauten Benutzeroberfläche ein und bewältigen ihre Arbeitsaufgaben.

Die Bedienung des iPhone Client funktioniert folgendermaßen: Nach dem Start der App wechseln die Benutzer zu einer URL, melden sich an, klicken auf den Desktop und können die Arbeit beginnen. Die meisten Netzwerkapplikationen, die im Unternehmensumfeld eingesetzt werden, wurden für die Arbeit auf LAN-Strecken entwickelt. Die iPhone-App erfordert geringe Bandbreite und bietet eine hohe Leistung auch unter eingeschränkten Netzwerkbedingungen. Ohne die Lösung würde die Nutzung von Enterprise-Anwendungen über Mobilfunknetze zu einer erheblichen Performanceverringerung führen.

Michael Zhao, Präsident und CEO bei Array Networks, erläutert: „Wir freuen uns, Enterprise-Kunden eine iPhone-Applikation zur Verfügung zu stellen, die sowohl User als auch Unternehmen unterstützt. Das Ziel von Array ist es seit jeher, unsere Kunden mit der neuesten Technologie auszustatten. Diese Anwendung ist ein perfektes Beispiel dafür, wie unsere DesktopDirect-Technologie die Produktivität von Unternehmen auf das nächste Level bringt.“

IAVCworld per E-Mail folgen