Avaya-Studie: Wachstumspotenzial von Unified Communications

Laut einer Umfrage von Avaya trauen Channel Partner für das kommende Jahr Unified Communications-Angeboten das größte Wachstumspotenzial zu. Davon gehen 43 Prozent der Avaya-Vertriebspartner in der Region EMEA aus.

Die Ergebnisse präsentierte Avaya anlässlich seiner jährlichen European Channel Partner-Konferenz, die vom 8. bis 10. November in Barcelona stattfand. Im Rahmen der Umfrage wurden im Oktober 494 Partner aus der gesamten Region zu Fragen über notwendige Faktoren für wirtschaftliches Wachstum und den Ausbau neuer Absatzwege befragt. Zu den wichtigsten Kriterien für eine Kaufentscheidung gehört nach wie vor eine rasche Kapitalrendite: Über die Hälfte der Teilnehmer (56 Prozent) blicken vor einer Anschaffung auf die Gesamtkosten / Total Cost of Ownership (TCO).

Weitere 28 Prozent der Befragten halten die Senkung der Betriebsausgaben für eine geeignete strategische Maßnahme, um geschäftliches Wachstum sicherzustellen. Darüber hinaus wurden die Belastbarkeit der Infrastruktur (12 Prozent), der Ausbau bestehender Netzwerke (11 Prozent) sowie ein benutzerfreundliches Geräte-Management (11 Prozent) und der nötige Bandbreitenbedarf als entscheidende Faktoren genannt.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Zeichen deutlich auf Wachstum stehen – wenn auch auf ein eher moderates: Für 2011 rechnen 84 Prozent der Teilnehmer mit einem Plus von schätzungsweise fünf bis zehn Prozent. Trotz dieser viel versprechenden Erwartungen hat sich der Channel noch nicht vollständig vom Abschwung der letzten Jahre erholt.

Jeremy Butt, Vice President Worlwide Channels von Avaya: „Während der letzten zwölf Monate hat sich die wirtschaftliche Lage spürbar gebessert. Unsere Vertriebspartner blicken mit äußerst positiven Erwartungen auf das nächste Geschäftsjahr. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass auch in Zukunft Kunden ihre Augen auf die Kosten richten werden. Dies kann auch bedeuten, dass Unternehmen stärker zielgerichtet investieren, was sich wiederum gewinnbringend auswirkt. Zusammen mit unseren Partnern und durch den Einsatz von Lösungen wie Avaya Aura™ und Avaya Flare™ Experience können Unternehmen nicht nur die Performance ihrer bestehenden Infrastruktur steigern, sondern sind auch für kommende technische Herausforderungen bestens gewappnet.“

Im Rahmen der Veranstaltung hat Avaya auch sein neues Connect Channel Partner-Programm vorgestellt. Dieses umfasst neben zusätzlichen Support-Strategien vor allem neue Qualifizierungsmaßnahmen und Bezeichnungen für den Vertrieb von Video- und Datenanwendungen. Hinzu kommen neue Zertifizierungen, Trainings und Support-Angebote für das gesamte Portfolio von Avaya.

IAVCworld per E-Mail folgen