Telefonkonferenz ist nicht gleich Telefonkonferenz

Telefonkonferenzen sparen Zeit und Geld: Trotz großer Entfernungen kann man bequem vom Schreibtisch aus mit Kollegen, Kunden und Partnern kommunizieren und das ganz ohne zeit- und kostenaufwendige Geschäftsreisen.

Doch Telefonkonferenz ist nicht gleich Telefonkonferenz. Worauf sollten Unternehmen also bei der Wahl ihres Konferenzanbieters achten?

Immer mehr Anbieter versprechen billige Telefonkonferenzen und locken Unternehmen mit kostenlosen Einstiegsangeboten. Die Qualitätsunterschiede sind jedoch gravierend und sollten nicht unterschätzt werden. Unternehmen, die allein auf den Preis des Anbieters achten, werden häufig enttäuscht. Oft ist der Service technisch nicht erreichbar oder die Leitungen nicht verfügbar. Auch die ausgetauschten Informationen sind teilweise nur unzureichend vor unerwünschten Zuhörern geschützt. "Das überrascht mich nicht!", sagt Tony E. Kula, Geschäftsführer und Gründer der meetyoo conferencing GmbH. "Qualität, Sicherheit, Service - und das alles umsonst? Das funktioniert nicht. Jeder weiß, dass ein professionelles Produkt auch seinen Preis hat."

Deshalb sollten Unternehmen bei der Wahl ihres Konferenzdienstes nicht nur auf den Preis achten. Qualität und Verfügbarkeit der Verbindung sowie Sicherheit sind weitere wichtige Kriterien. "In einem professionellen Geschäftsumfeld braucht niemand eine Telefonkonferenz, bei der die Sprachqualität schlecht ist oder erst gar keine Einwahl in die Konferenz möglich ist. Im privaten Umfeld ist das vielleicht noch vertretbar - aber auf keinen Fall im Business", so Kula. Er setzt deshalb mit meetyoo auf Qualität, Sicherheit und Service. Dieses Qualitätsversprechen zahlt sich aus. meetyoo gehört heute zu den größten und erfolgreichsten Konferenzanbietern Deutschlands. Doch was unterscheidet meetyoo von Billig-Anbietern?

Qualität statt Ausfälle
meetyoo steht für eine konstant hohe Qualität. Als erster und einziger Konferenz-Anbieter in Deutschland hat meetyoo ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008 speziell für den Geltungsbereich Conferencing eingeführt (http://y00.biz/zbk8mm). "Wir überwachen unseren Service rund um die Uhr und können so innerhalb kürzester Zeit reagieren, wenn ein Problem auftreten sollte. Seit Januar 2006 lag die durchschnittliche Verfügbarkeit des meetyoo-Services bei 99,9%." Und das kommt gut an: In der aktuellen Kundenumfrage beurteilen mehr als 91% aller Befragten die Qualität der Verbindungen sowie die Verfügbarkeit des Konferenzdienstes mit sehr gut oder gut*.

Sicherheit statt Datenklau
Auch das Thema Sicherheit wird im Vergleich zu Billig-Angeboten groß geschrieben. Bei Telefonkonferenzen werden häufig vertrauliche Informationen ausgetauscht, die nicht in fremde Hände gelangen sollen. Für die meetyoo conferencing GmbH ist Sicherheit und Datenschutz deshalb sehr wichtig. Die Technik ist komplett in einem Hochleistungs-Rechenzentrum untergebracht, wo sie optimal vor Fremd-Zugriffen geschützt ist. Zudem sorgt die Datenschutzbeauftragte Susanne Wesner von meetyoo für die Einhaltung aller Vorgaben. Auch bei den Zugangsdaten steht Sicherheit ganz oben: Bei Billig-Anbietern legen Kunden den Zugangs-Code für die Telefonkonferenz oft selber fest. Dies ist aber gefährlich, da die Zahlenkombination für Profis häufig sehr leicht zu knacken ist. Deshalb werden die Zugangs-PINs bei meetyoo nach einem besonders sicheren Verfahren vergeben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Telefonkonferenz in einem extra Sicherheitsmodus zu nutzen.

Kundenservice statt Hilflosigkeit
Während Billig-Anbieter i.d.R. keinen Kundenservice anbieten, ist Tony E. Kula hochzufrieden mit seinem Team: Nach der aktuellen Umfrage benoten 96% der Befragten den Service der meetyoo (Telefonische Erreichbarkeit und Betreuung) mit sehr gut und gut*. Ob konkrete Fragen zu einer Konferenz oder technische Feinheiten: Bei meetyoo gibt es kompetente Hilfe und individuelle Beratung - vor, während und nach der Telefonkonferenz.

* Kundenumfrage von meetyoo, August 2010, 478 Teilnehmer

IAVCworld per E-Mail folgen