Flintec Telefon-Integration für das Open Source CRM-System vTiger

Der Telefonie-Spezialist Flintec hat neben CTI-Lösungen (1st und 3rd Party TAPI, CSTA) auch eine CTI-Link-freie Cloud-Version für das Open Source CRM-System vTiger 5.2 (aktuelles Release) entwickelt.
 
Basis-Telefonie-Funktionen sind: Wahlhilfe für abgehende Anrufe (Click hyperlink & Dial oder Drag telephone number & Dial) & Screenpop (Ruferkennung) für ankommende Anrufe.
 
Flintec integriert vTiger und Telefonie über das Schnittstellen-Modul AsteriskClient.PhP. Dieses Modul ist im Wesentlichen ein Interface zwischen dem eigentlichen CRM- und dem Telefonie-System. Flintec hat das ursprüngliche Interface-Modul "AsteriskClient.PHP" (lauffähiges vtiger Skript) durch das Modul "FlintecClient.PHP" zu ersetzt.
 
Die Cloud-Version setzt folgende Flintec Telefonie-Module voraus:
  • FlintecClient.PHP und TraceIncomingCall.PHP (für alle Telefon-Integrationen)
  • Flintec Phone Connector (zentrale Server-Komponente für alle Telefonie-Verbindungen)
  • Flintec Voice Engine (Flintec Telefonie-Server)
mit dem Ziel folgende Funktionalitäten abzudecken:
  • Cloud, Desktop single user (kostenlose Einplatzversion als Managed Service)
  • Cloud, Desktop multi-user
Das Modul FlintecClient.PHP ersetzt AsteriskClient.PHP. Das Modul TraceIncomingCall.PHP wurde zwecks Handhabung von externen Telefonnummern geändert. Sowohl der Flintec Telefonie-Server als auch das vTiger CRM-System können in der Cloud betrieben werden. Der Kunde spart in dem Falle Investitions- und Unterhaltungskosten. Die Flintec Telefonie-Module (TAPI, CSTA, CTI-Link frei, Cloud) laufen unter Windows und sind direkt über Flintec beziehbar.
 
Der Flintec Telefonie-Server ist im Vergleich zu Asterisk (und seinen Derivaten) keine TK-Anlage, sondern ein Telefonie-Applikations-Server für SprachPortal (Spracherkennung, Stimm-Biometrie und Sprach-synthese), Call Center, Contact Center, Voice Logging, Unified Messaging, Unified Communications, ...
 
Der Flintec Telefonie-Server kann direkt an das Telefon-Netz oder an eine bestehende TK-Anlage über S2M (DSS1, QSIG), S0, VoIP (SIP, H.323) angeschlossen werden. Somit werden Screenpop und Wahlhilfe im Kontext der bestehenden und den dazugehörigen Telefonapparaten (auch Handy oder Smartphone) unterstützt.

IAVCworld per E-Mail folgen