BT erhält von Avaya den „Platinum Partner Status Worldwide“

Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT ist von Avaya mit dem „Platinum Partner Status Worldwide“ ausgezeichnet worden. Damit ist BT das erste Unternehmen außerhalb der USA, das diesen Status im Rahmen des „Avaya Connect Partner Program“ erreicht hat.
 
Die Auszeichnung, die insgesamt erst drei Unternehmen erhalten haben, unterstreicht, dass BT in der Lage ist, seinen global agierenden Kunden jede Lösung aus dem Avaya-Portfolio anzubieten und sie mit zertifizierten Technikern vor Ort zu unterstützen.
 
Um diesen Status zu erlangen, hat BT in ein fortlaufendes Trainings-Programm investiert. Dadurch sind BT-Mitarbeiter qualifiziert, Lösungen wie Avaya unified communications and collaboration (UCC) oder contact center solutions bei Kunden rund um die Welt zu installieren und zu betreuen. Zum unterstützten Portfolio gehören auch Videokonferenzlösungen von Avaya.
 
Karsten Lereuth, CEO von BT Germany, erklärte: „Ich freue mich sehr, dass wir diesen Partner-Status bei Avaya erreicht haben. Die meisten unserer Kunden sind international tätig und haben den Anspruch, in jedem Land Kommunikations- und IT-Services in der selben Qualität zu erhalten. Deshalb ist es für uns so wichtig, dass wir ein erstklassiges Portfolio rund um die Welt anbieten können. Durch die neue Auszeichnung von Avaya wird diese führende Position von BT einmal mehr bestätigt.“

IAVCworld per E-Mail folgen