SIP/CTI für Voice aus der Cloud gewinnt an Fahrt

Im Zuge der steigenden Akzeptanz von Voice aus der Cloud bzw. IP-Centrex-basierten Telefonie-Lösungen bei Geschäftskunden steigt die Anzahl der Hersteller, die SIP-Telefone entwickeln und vermarkten kontinuierlich an.

Um in diesem noch jungen, aber schnell wachsenden Markt die Weichen für eine optimale Integration mit CTI- und Unified Communications-Lösungen zu stellen und in Zukunft höchste Interoperabilität zwischen den Geschäftsapplikationen und den Telefonen zu gewährleisten, treibt der unabhängige Softwarehersteller ESTOS seit mehr als zwei Jahren in exklusiver Kooperation mit den führenden SIP-Telefonherstellern wie Aastra und snom den Einsatz von Standard-basierten CTI-Schnittstellen in SIP-Telefonen.

Um die weitere Verbreitung des SIP/CTI-Standards zu fördern und der vehementen Nachfrage nach Lösungen in diesem Bereich gerecht zu werden, stellt ESTOS sein Know-how nun auch einem erweiterten Kreis von Interessenten in Form eines Toolkits zur Verfügung. Dieses umfasst ein ausführliches Konzeptpapier zur Implementierung und eine sogenannte Sandbox mit umfangreicher Testsoftware. Beratungsleistungen für Hersteller, Service Provider und Systemintegratoren runden das Angebot ab.

Bereits seit 2004 beschäftigt sich ESTOS intensiv mit SIP (Session Initiation Protokoll) als technische Grundlage moderner Kommunikationslösungen. Der erste Meilenstein in der SIP-Geschichte des Unternehmens war die Entwicklung des ersten CallControlGateways, mit dem das Unternehmen Anfang 2006 erstmals ein SIP-basiertes und in Folge international äußerst erfolgreiches Produkt vorgestellt hat, das im Prinzip einer Middleware bestehende Telefonie-Schnittstellen-Protokolle für die moderne SIP-Welt übersetzt.

Das aktuelle Highlight der SIP-Entwicklung im Hause ESTOS ist die Unified Communications-Suite ProCall Enterprise, die kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit bietet, jeden Mitarbeiter mit einer persönlichen SIP-Adresse - ähnlich einer E-Mail-Adresse - für die geschäftsbezogene Kommunikation zum Thema Präsenz-Informationen und Instant Messaging auszustatten.

ESTOS ist damit Stand Frühjahr 2011 der einzige Europäische Unified Communications-Softwarehersteller, der diese Federation genannte Technologie in einer einfach zu implementierenden Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen anbieten kann. Zudem hat ESTOS seit 2008 massiv in die Grundlagenentwicklung zum Thema SIP/CTI (uaCSTA) investiert und die dafür verfügbaren Standards auf Praxistauglichkeit analysiert.

IAVCworld per E-Mail folgen