Telekom und Lindner rufen zu Ideenwettbewerb auf

Die Lindner Hotels AG und die Telekom arbeiten bei der Realisierung der neuen Hotelmarke "me and all" eng zusammen. Dabei handelt es sich um ein völlig neues Hotel- und Loungekonzept, bei dem das Thema Live-Community im Mittelpunkt steht.

Im Rahmen der Partnerschaft sollen unter anderem eine riesige, interaktive Multi-User-Wand ("The Wall") für die Lounge der neuen Hotels sowie modernste Arbeitsplatzlösungen geschaffen werden, an denen Geschäftsreisende sowohl allein als auch gemeinsam arbeiten können.

Hinzu kommt die gemeinsame Entwicklung von innovativen Zusatzservices wie beispielsweise Online-Check-In, Türöffnen via Smartphone oder Vernetzen mit anderen Hotelgästen. Die Services sollen in einer "me and all"-App gebündelt und ein Alleinstellungsmerkmal der neuen Hotelmarke werden.

Community soll Ideen für digitale Services entwickeln
Den Auftakt der Zusammenarbeit bildet ein gemeinsamer Ideenwettbewerb von Lindner und DREISECHSNULL, dem Kundenmagazin und der Online-Plattform der Telekom für den Mittelstand. Ab dem 28. November 2011 rufen die Partner dazu auf, möglichst originelle und innovative Ideen zu entwickeln, wie sich die Gäste sowohl untereinander (im Hotel) als auch mit der jeweiligen Stadt (wo finde ich was) und den dort lebenden Menschen (wo finde ich wen) vernetzen können.

Ziel dieser ungewöhnlichen Aktion ist es, ein authentisches Bild über die Anforderungen der Community an ein Hotel zu bekommen. "Unsere potenzielle Zielgruppe soll die Hotels bereits in der Entstehungsphase aktiv mitentwickeln und ihre persönlichen Wünsche an die digitalen Services einfließen lassen", sagt Andreas Krökel, Vorstand Operations, Sales & Marketing der Lindner Hotels AG. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einzige Voraussetzung: Die Services sollen von den Gästen vor, während und nach einem Hotelaufenthalt genutzt werden - entweder über mobile Endgeräte oder die technische Infrastruktur der Hotels.

"Open Innovation ist bei Großunternehmen heute schon erfolgreich", sagt Christian Rätsch, Leiter Marketing Communication Telekom Deutschland. "Wir wollen nicht bloß unsere Produkte zeigen, sondern vielmehr Trends aufspüren und unseren Kunden immer wieder neue Chancen fürs Geschäft vorstellen und praktische Tipps geben." Damit unterstützt der Wettbewerb auch die Zielsetzung, die die Telekom mit ihrer Kundenkommunikation unter dem Namen DREISECHSNULL verfolgt.

Ideenwettbewerb startet am 28. November
Der Ideenwettbewerb, der vom 28. November 2011 bis 30. Januar 2012 läuft, wird gemeinsam mit Jovoto umgesetzt, einer der führenden Kreativ-Plattformen Deutschlands im Internet. Unter allen Einreichungen können die Jovoto-Mitglieder über ihre Favoriten online abstimmen. Zudem bewertet eine Fachjury aus Telekommunikation, Hotellerie/Touristik und Kommunikation die Top20-Ideen. Die Siegerideen werden im Rahmen der weltgrößten Tourisikmesse ITB 2012 in Berlin prämiert. Die Gewinner erwarten Geldpreise im Gesamtwert von 16.750 Euro sowie hochwertige Sachpreise wie Hotelübernachtungen, Smartphones und Tablet PCs.

Die Ideen können unter www.jovoto.com oder www.telekom.de/dreisechsnull/ideenwettbewerb eingereicht, bewertet und kommentiert werden. Weitere Informationen zu dem Wettbewerb gibt es regelmäßig unter www.meandallhotels.com sowie in den offiziellen facebook- und twitter-Accounts von DREISECHSNULL, dem Geschäftskundenmagazin der Deutschen Telekom, Lindner Hotels und me and all hotels.

me and all hotels
Mit den geplanten "me and all" Live-Community Hotels schafft Lindner ein neues Hotel- und Loungekonzept, das Business- und City-Traveller sowie lokale Zielgruppen und Geschäftsleute ("Urban Locals") miteinander und mit der sie umgebenden Stadt vernetzt. Die Standorte der "me and all" Hotels werden die Innenstädte der deutschen Wirtschafts- und Lifestylemetropolen wie Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin sein. Die me and all-GmbH ist eine 51-prozentige Tochter der Lindner Hotels AG. Die restlichen Anteile tragen je zur Hälfte Andreas Krökel, Vorstand Operations, Sales & Marketing der Lindner Hotels AG und die B-K-Hospitality GmbH von Bernhard Klein.

IAVCworld per E-Mail folgen