meetyoo startet die Vermarktung von easyAudio in Europa

Mit dem Telefonkonferenz-Dienst easyAudio können Telefonkonferenzen ohne Voranmeldung oder Reservierung jederzeit gestartet werden. Der entscheidende Vorteil: Jeder Anrufer zahlt seine Kosten für die Nutzung der Telefonkonferenz selbst.

Im deutschsprachigen Raum gibt es easyAudio bereits seit über fünf Jahren. Jetzt wird der Service auch in Großbritannien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden angeboten.

Bedarf an internationalen Telefonkonferenzen steigt
Im Juli 2011 wurden den easyAudio-Kunden bereits internationale Rufnummern zur Einwahl in die Telefonkonferenz bereit gestellt. „Die Akzeptanz unseres internationalen Dienstes ist sehr groß, denn der Aspekt der Kostenteilung überzeugt natürlich auch im Ausland“ verrät Marie-Kristin Schwindt , Produktmanagerin von easyAudio.

„Von unseren Nutzern haben wir erfahren, dass deren Kunden und Partner im Ausland easyAudio intensiver nutzen wollten. Doch ein englischsprachiger Service kommt in Spanien oder Frankreich einfach nicht gut an“, so Schwindt weiter. „Darauf haben wir reagiert. Jetzt bieten wir unsere easyAudio-Konferenzen in den jeweiligen Landessprachen an.“

Telefonkonferenzen in Landessprache
Die easyAudio-Telefonkonferenzen werden in jedem Land über eigene Internetpräsenzen in Landessprache vermarktet. Auch die Ansagen der Telefonkonferenz-Anlage wurden erweitert. Dazu gibt es die beliebte easyAudio-Einladungshilfe – natürlich weiterhin kostenlos. Mit der Einladungshilfe erhalten Kunden per Mausklick fertige Einladungs-E-Mails inklusive Kalendereinträge, die bequem an die Teilnehmer der Telefonkonferenz weitergeleitet werden können.

easyAudio – So einfach funktioniert’s
Den Zugangscode zur Telefonkonferenz (Konferenz-PIN) gibt es kostenlos auf der jeweiligen Webseite des Landes. Ein Mausklick genügt und die Konferenz-PIN wird augenblicklich für den Nutzer vom System generiert. Die Telefonkonferenz kann sofort gestartet werden.Die Teilnehmer der Konferenz wählen sich mit der entsprechenden Telefonnummern für ihr Land in die Konferenz ein. Die Konferenz-PIN stellt sicher, dass alle Anrufer in den richtigen Konferenzraum gelangen.

Telefonkonferenzen mit fairer Kostenverteilung – auch im Ausland
easyAudio hat einen einfachen, transparenten Tarif: Ein Preis pro Minute, ohne Grundgebühr, Mindestnutzung oder Mindestvertragslaufzeit. Der wichtigste Vorteil ist, dass jeder Teilnehmer der Telefonkonferenz seinen Kostenanteil selbst trägt. Möglich wird das durch die Nutzung von Servicerufnummern.

In Deutschland zum Beispiel wählen sich die Teilnehmer über eine 01803-Nummer in die Konferenz ein. Das kostet den Anrufer 9 ct/min aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/min aus dt. Mobilfunknetzen. Im Ausland stehen entsprechend günstige Servicerufnummern bereit: In Frankreich zum Beispiel kostet die Minute auch 9 ct, in Großbritannien 5 p.

Bezahlt wird der easyAudio-Telefonkonferenz-Service ausschließlich über die Nutzung der Servicerufnummer. Die Gebühren für die Servicerufnummer werden minutengenau über die jeweilige Telefonrechnung der Anrufer abgerechnet. Eine gesonderte Rechnung von easyAudio gibt es nicht.

IAVCworld per E-Mail folgen