Studieren leicht gemacht mit OpenScape Web Collaboration

Die Hochschule Rhein-Waal in Nordrhein-Westfalen erforscht im Rahmen der Veranstaltung „Mensch, Computer und Interaktion“ die Einsatzmöglichkeiten von Web Collaboration an Universitäten. Zum Einsatz kommt dabei OpenScape Web Collaboration von Siemens Enterprise Communications.

Die Lösung ermöglicht ortsunabhängige Online-Konferenzen, die der Anwender auch später noch nach Bedarf abrufen kann. Das Münchner Kommunikationsunternehmen unterstützt so Universitäten dabei, der wachsenden Studentenflut gerecht zu werden, und eröffnet Studenten, Dozenten wie Hochschulen neue Perspektiven im Präsenz- und Fernstudium. Siemens Enterprise Communications bietet interessierten Hochschulen eine kostenfreie Testphase von drei Monaten an.

„Neue Technologien sind gefragt, um das Studieren leichter zu machen und beim Handling der hohen Studentenzahlen heute zu unterstützen“, sagt Vera Meyer, Geschäftsführerin der Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG und Head of Global Supply Chain. „Ein dafür hervorragend geeigneter Ansatz ist sicher die Zusammenarbeit von kleinen oder auch großen Personengruppen über das Internet, wie wir sie unseren Kunden anbieten beziehungsweise auch selbst in der täglichen Arbeit und unserer eigenen Qualifizierung nutzen. Das erfordert aber Erfahrungen bei allen Beteiligten auf der Provider- und der Nutzerseite. Daher sind wir schon sehr auf die Ergebnisse der Veranstaltung der Hochschule Rhein-Waal gespannt.“

Die Online-Bereitstellung von Vorlesungsmitschnitten ist bereits an vielen Lehreinrichtungen Standard. Die Lösung von Siemens Enterprise Communications ermöglicht aber die echte Interaktion aller Teilnehmer beispielsweise in Projektbesprechungen, Lerngruppen und Konferenzen. So lassen sich Dokumente und Materialien online teilen und gemeinsam bearbeiten sowie Änderungen gleich online besprechen. Dozenten und Studenten mit einem Smartphone oder Tablet-PC können mit dem Mobile Client ganz einfach unterwegs an Webkonferenzen teilnehmen.

OpenScape Web Collaboration bietet integrierte Funktionen für Text, Daten, Internet und Desktop-Videokonferenzen und ist damit eine kosteneffektive und effiziente Lösung für Besprechungen mit Desktop- und Dokumenten-Sharing. Chat und Desktop-Video- oder Audio-Konferenzen sind integriert. Da bis zu 1.000 Anwender online an einer Sitzung teilnehmen können, eignet sich Web Collaboration auch für vielbesuchte Vorlesungen.

IAVCworld per E-Mail folgen