Avaya Flare Communicator jetzt auch für Apple iPad

Avaya bringt Avaya Flare Communicator für das iPad auf den Markt. Damit ist Avaya Flare Experience nicht mehr nur auf dem eigenen Avaya Desktop Video Device (ADVD), sondern auch auf dem erfolgreichen Tablet von Apple verfügbar.

Die neue Lösung nutzt die Avaya Aura® Unified Communications-Architektur, die integrierte Anwendungen auf einer Vielzahl stationärer und mobiler Geräte verfügbar macht. Mit Avaya Flare Communicator geht Avaya in punkto sichere und mobile Zusammenarbeit jetzt einen Schritt weiter und stellt die Software im Apple App Store zur Verfügung. Im Laufe des Jahres soll Avaya Flare Communicator für andere Consumer-Endgeräte und Betriebssysteme verfügbar sein.

Avaya Flare Communicator bietet Mitarbeitern folgende Möglichkeiten und Vorteile:

  • In den Kontaktkarten sehen Mitarbeiter auf einen Blick die Verfügbarkeit der Kollegen. Mit einem Fingerstreich lassen sich Instant Messaging, Sprachdienste oder die E-Mail-Funktion aufrufen.
  • Mitarbeiter können parallel zwei Anrufe verwaltet.
  • Die Software ermöglicht Multitasking auf dem iPad: Anwender können E-Mails lesen, währenddessen sie an einer Web- oder Telefonkonferenz teilnehmen, im Internet surfen, den Instant Messenger oder andere Anwendungen nutzen.
  • Mitarbeiter haben Zugriff auf das Firmenverzeichnis und können Kollegen zu den Avaya Flare Communicator-Kontakten hinzufügen, um sich schnell und einfach mit ihnen in Verbindung zu setzen.
  • Die Kommunikation und Zusammenarbeit ist sicher und erfolgt über einen externen Zugriff via WLAN-Hotspots und über UMTS-Netzwerke.
  • Durch die Lösung lassen sich die Kosten für die mobile Kommunikation senken, da der Datenkanal genutzt wird. So können Roaming-Gebühren während Geschäftsreisen vermieden werden.

Großes Kosteneinsparpotential für hochwertige Zusammenarbeit
Der Avaya Flare Communicator für das iPad steht den Nutzern des Apple App Stores kostenlos als Download zur Verfügung und erfordert eine Aura 6.1 Infrastruktur. Unternehmen, die bereits Avaya Aura 6.1 oder eine neuere Version implementiert haben, können in der Einführungsphase vom 24. Januar 2012 bis zum 30 April 2012 kostenlos bis zu 50 Avaya Aura Zugangslizenzen beantragen, um Avaya Flare Communicator zu nutzen.

Anwender, die Avaya Aura 6.1 oder höher im Einsatz haben, profitieren zudem von der Executive User Add-on-Promotion. Damit erhalten Mitarbeiter mobilen Zugriff auf alle Echtzeitkommunikationsanwendungen. Unternehmen sparen dadurch 60 Prozent des (US)-Listenpreises. Das Angebot gilt vom 6. Februar bis zum 30 September 2012 und umfasst Avaya Aura, Avaya Aura Conferencing, Avaya Flare Experience für das Avaya Desktop Video Device, Avaya Flare Communicator für das iPad sowie weitere Services.

Für Unternehmen, die ältere Systeme oder Systeme anderer Anbieter nutzen, aber auf moderne, mobile Kommunikationslösungen nicht verzichten möchten, bietet Avaya mit Avaya Mobile Collaboration Pack eine Komplettlösung für den schnellen Umstieg. Neben Avaya Aura können 50 Anwender Avaya Flare Communicator für das iPad und Avaya one-X® Mobile nutzen - inklusive Implementierung, Training sowie Updates und Support für die Dauer eines Jahres.

Avaya Flare Experience und ADVD haben kürzlich den 2011 Product Innovation Award for Global Videoconferencing Endpoints von Frost and Sullivan erhalten

Rich Costello, Senior Research Analyst, Unified Communications, IDC: .„Mit Avaya Flare Communicator für das iPad, können Anwender eine mobile Collaboration-Lösung nutzen, die verschiedene Kommunikationsanwendungen kombiniert und die wiederrum mit nur einem Fingerstreich abgerufen werden können. Der mobile Mitarbeiter wird weiterhin an Bedeutung gewinnen. Lösungen wie der Avaya Flare Communicator stellen sicher, dass Tools zum Einsatz kommen, die die nötige Beständigkeit und Flexibilität bieten, damit die Mitarbeiter effizient arbeiten können.“

IAVCworld per E-Mail folgen