ShoreTel übernimmt M5 Networks

ShoreTel unterzeichnete eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von M5 Network. Durch die Übernahme kann sich ShoreTel einzigartig positionieren, um den Kunden eine Wahlmöglichkeit zwischen On-Premise- und Hosted UC-Lösungen anzubieten.

Gemäß den Konditionen der endgültigen Vereinbarung erhalten die Aktionäre von M5 etwa 84 Millionen US-Dollar in bar und 9,5 Millionen Aktien von ShoreTel, was insgesamt einem Kaufpreis von voraussichtlich 146,3 Millionen Dollar auf der Basis eines durchschnittlichen Kurses der ShoreTel-Aktien über die letzten 30 Handelstage entspricht.

Zusätzlich können die Aktionäre von M5 in den Genuss eines weiteren Kontingents von bis zu 13,7 Millionen US-Dollar. Die Kontingentzahlungen sind über die zwei Jahre nach dem Abschluss fällig und richten sich nach der Erreichung bestimmter Umsatzziele für das zum 31. Dezember 2012 endende Geschäftsjahr.
 
Durch die Übernahme der in Privatbesitz befindlichen Firma M5 kann ShoreTel seine eigenen Lösungen in die Cloud hinein erweitern und ein großes und wachsendes Marktsegment von Kunden erreichen, die IP-Kommunikation über ein Hosted-Modell realisieren wollen. Industrietrends wie Cloud Computing, Virtualisierung, wirtschaftliche Rechenzentrumslösungen und die Flexibilität von servicebasierten Modellen stellen Antriebskräfte für den "Unified Communications als a Service" (UCaaS) Markt, der Unternehmen eine Alternative bietet, um Unified Communications für ihre Mitarbeiter verfügbar zu machen.

"Die Übernahme von M5 positioniert ShoreTel als führenden Anbieter im wachstumsträchtigen Cloud-UC-Markt und ermöglicht eine Reihe von Hosted-Telefonie-Lösungen, die im Markt beispiellos sind", sagte Peter Blackmore, CEO von ShoreTel. "Diese Übernahme ist ein sehr wichtiger Schritt in unserer Entwicklung und wird es dem Unternehmen erlauben, von Trends im Cloud Computing zu profitieren und unsere Strategie für die Enterprise-Kommunikation weiter voranzubringen."

M5 hatte Hosted UC im Jahre 2000 eingeführt und versorgt heute mehr als 2.000 Unternehmen auf Subskriptionsbasis mit Kommunikationsfunktionen der Enterprise-Klasse. Die Übernahme positioniert ShoreTel als führenden Anbieter im sich entwickelnden UCaaS-Markt und erlaubt es dem Unternehmen, seine Technologie und die branchenführende Kundenzufriedenheit, die Wahrzeichen seines Wertangebotes sind, durch ein Hosted-Angebot in die Cloud hinein zu erweitern.

Gemäß einem Report von Gartner(1) wird der ?IP Voice as a Service?-Markt in Nordamerika bis 2015 voraussichtlich ein konsolidiertes jährliches Wachstum von 36 Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar aufweisen. Bei dieser Übernahme bringt M5 das Spezialwissen, die Infrastruktur und die Qualifikationen mit, um ShoreTel einen schnellen Einstieg in den Hosted-UC-Markt zu ermöglichen und sich gleichzeitig auf den Ausbau seines traditionellen  Premise-basierten UC-Geschäftes zu konzentrieren.

Kombinierter Wert von ShoreTel und M5
ShoreTel übernimmt den gesamten Geschäftsbetrieb von M5 einschließlich seiner Kundenbasis, seiner Distributionsorganisation und seines proprietären Netzwerks und wird praktisch allen Mitarbeitern Übernahmeangebote unterbreiten.

Nach Abschluss der Übernahme wird M5 als Geschäftsbereich von ShoreTel weitergeführt und von dem bisherigen CEO von M5, Dan Hoffman, geleitet, der sich ebenso wie ShoreTel für brillante und gleichzeitig einfache Lösungen für Unified Communications sowie für die Kundenzufriedenheit engagiert. Hoffman wird die Position eines President und General Manager des neuen Geschäftsbereichs übernehmen.

Die Engineering-Teams beider Unternehmen werden weiterhin getrennt operieren, jedoch durch Kooperation und Koordination sicherstellen, dass die Innovationen und Best Practices beider Gruppen optimal genutzt werden, so dass beide Produkt-Roadmaps von den kombinierten Möglichkeiten profitieren.

Das bestehende ShoreTel Champion Partner Reseller-Programm wird erweitert, um den Resellern nach entsprechender Qualifizierung und Zertifizierung die Möglichkeit zu geben, Hosted-Services anzubieten.

"M5 ist stolz darauf, ein führender Anbieter im UC Cloud-Markt zu sein. Wir haben diese Position mit einem sehr starken Management-Team und einem hervorragenden Produktangebot erzielt, welches das am einfachsten zu bedienende in der Industrie ist?, sagte Dan Hoffman, CEO von M5 Networks. ?Zusammen mit ShoreTel können wir mit vereinten Kräften unsere hohen Erwartungen erfüllen und unsere Position im Hosted UC-Markt zementieren."

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich bis Ende März 2012 abgeschlossen sein. M5 Networks wird hierbei Arbor Advisors, ShoreTel von Bank of America Merrill Lynch finanziell beraten.

IAVCworld per E-Mail folgen