Neue Rich Media- Kommunikationslösung von Polycom, HP und Microsoft

Polycom stellt zusammen mit HP und Microsoft zwei neue Lösungen vor, die RealPresence Video-Lösungen, HP"s Netzwerktechnologie und -Lösungen und Microsoft Lync über eine gemeinsame Referenz-Architektur verbinden.

Dies erleichtert die Bereitstellung, Skalierbarkeit und Verwaltung von Unified Communications (UC)-Umgebungen, mit denen Mitarbeiter per Video-, Audio- und sonstigen Kommunikationsanwendungen von überall in Kontakt treten können. Die Lösungen vereinen die wichtigsten Elemente von UC- und Video-Collaboration - von der Netzwerkwerktechnologie und der UC-Plattform bis hin zu HD Video-Infrastruktur und -Systemen. Dadurch können Unternehmen die laufenden Betriebskosten reduzieren und ihre Endanwender jederzeit, unabhängig von der bestehenden IT-Umgebung, an Face-to-Face-Meetings teilnehmen.

Visual-Collaboration unternehmensweit einfacher, schneller und kostengünstiger nutzen
Die Lösungen sparen Zeit und Ressourcen bei der Einrichtung und Wartung einer End-to-End UC- und Video-Collaboration-Umgebung. Sie nutzen offene Standards und stellen so die Interoperabilität sicher. Beide Lösungen funktionieren innerhalb bestehender IT-Infrastrukturen und vereinfachen somit die Migration von bestehenden Systemen und Endpunkten auf eine neue Unternehmenslösung.

Die HP FlexNetwork-Netzwerkarchitektur in Kombination mit der Polycom RealPresence Plattform ist für Video-Anwendungen optimiert und ermöglicht eine hohe Leistungsfähigkeit sowie geringe Latenzzeiten. Die Polycom RealPresence Platform mit H.264 High Profile Technologie benötigt bis zu 50 Prozent weniger Bandbreite als Konkurrenzlösungen. Zusammen mit Constant Clarity, der patentierten Lost Packet Recovery-Technologie von Polycom, wird HD-Videoconferencing unabhängig von Bandbreitenschwankungen.

"Zusammen mit HP und Microsoft liefert Polycom vollständig kompatible Lösungen. Sie vereinen moderne Video-Collaboration-Funktionen und die bewährte Interoperabilität dreier Branchenführer. Dadurch wird die Bereitstellung, Skalierbarkeit und Verwaltung unterschiedlicher UC-Anwendungen und -Komponenten vereinfacht", sagt Sue Hayden, Executive Vice President Strategic Alliances bei Polycom.

"Für Unternehmen auf der ganzen Welt ist Video-Collaboration ein integraler Bestandteil ihrer Geschäftsaktivitäten. Egal ob es sich dabei um die schnelle Markteinführung im produzierenden Gewerbe, die Beratung mit einem Spezialisten, Telemedizin oder die Unterstützung von eLearning handelt: Unsere Lösungen verändern die Art und Weise wie Menschen zusammenarbeiten."

Folgende Lösungen stehen zur Auswahl:

HP und Rich Media Kommunikationslösung von Polycom
Kombiniert die RealPresence-Videolösung von Polycom (basierend auf Polycom"s RealPresence Platform) und verschiedenste andere Videosysteme mit HP Netzwerktechnologie und -Services. Dies ermöglicht unternehmensweit zuverlässige Video-Collaboration in HD-Qualität. Polycom"s CX-Produktlinie gewährleistet zusätzlich volle Microsoft Lync Kompatibilität und bietet damit die branchenweit höchste Auswahl von auf Standards basierender Video-und Voice-Infrastruktur.

HP AppSystem für Microsoft Lync mit Polycom RealPresence Video
Für Umgebungen, die über eine Microsoft Lync UC-Plattform laufen. Die Lösung basiert auf der HP Converged Infrastruktur, die maßgeschneiderte HP Netzwerk-, Speicher-, Server- und Service-Lösungen in einer leicht skalierbaren Plattform vereint. Dadurch erhält der Kunde eine komplette Unified Communications-Lösung inklusive Instant Messaging, Telepresence sowie Audio- und Video-Conferencing. RealPresence Videolösungen von Polycom können dabei als vorab integrierte Plattformen miteinbezogen werden.

Die neuen Lösungen bieten zuverlässige, hochqualitative Video- und UC-Collaboration und sind günstiger, als die Kombination einzelner Komponenten von unterschiedlichen Anbietern. Dynamische Ressourcenzuteilung und die Interoperabilität der RealPresence-Plattform erhöhen das Einsparpotenzial sogar noch weiter. Polycom-Lösungen setzen auf offene Standards, damit alle Komponenten in einer UC-Umgebung wie Instant Messaging, Telepresence, Web-Konferenzen, Video-Collaboration und Mobile-Video nahtlos zusammenarbeiten. Gleichzeitig ist damit die gegenseitige Kompatibilität sichergestellt und die Integration in bestehende Infrastrukturen ist problemlos möglich.

"Videos in den unterschiedlichsten Formen erhöhen das Netzwerkaufkommen, denn die Anwender nutzen zusätzlich zu raumbasiertem Video-Conferencing zunehmend Videoanwendungen auf Laptops, Smartphones und Tablet-PCs", sagt Mike Banic, VP Global Marketing, Networking bei HP. "Die gemeinsame Rich Media-Kommunikationslösung von HP, Polycom und Microsoft bietet Unternehmen eine hochskalierbare und offene Architektur. Dies sorgt für die einfache Bereitstellung und reduziert den Verwaltungsaufwand, was die Gesamtbetriebskosten erheblich senkt."

"Immer mehr Kunden nutzen die Vorteile von virtuellen Meetings. Polycom und HP bieten umfangreiche Video- und UC-Lösungen, mit denen sich teure Upgrades vermeiden und die Funktionalität erhöhen lassen. Unsere Kunden können durch den Einsatz der offenen Plattform ihren Wartungsaufwand und ihre Kosten reduzieren und kommen damit schneller in den Genuss der Vorteile von visueller Collaboration", sagt Giovanni Mezgec, General Manager für Lync bei Microsoft.

Im Zuge der neuen Lösungsangebote kommen in den Bereichen Interoperabilität, Wiederverkauf und Services bestehende Allianzen zum Tragen. Polycom bietet mehr als 40 Lösungen an, die mit Microsoft Lync kompatibel sind, von denen sich noch einige in der Test- und Zulassungsphase befinden. Dazu zählt das CX7000 Unified Group Video Collaboration-System, die erste Raumvideo-Lösung, die speziell für die vollständige Integration mit Microsoft Lync entwickelt und optimiert wurde. Durch die einfache Planung, Verbindung und Verwaltung von Video-Calls für Mitarbeiter an unterschiedlichen Standorten revolutioniert das CX7000 die Art und Weise von Visual-Collaboration.

Das System wird per Plug & Play angeschlossen und man kann sich direkt mit einem Klick in eine Videokonferenz einwählen. Aufgrund der integrierten Lösung konnten bereits eine Menge Neukunden gewonnen werden. Polycom ist exklusiver Partner von HP im Bereich Video-Collaboration. HP nutzt die Video Collaboration-Lösungen sowohl intern als auch für den Wiederverkauf an seine Kunden. Dabei berät HP seine Kunden umfassend bei der Einrichtung und Verwaltung der Lösungen. Polycom ist Premier Partner der HP AllianceONE sowie Microsoft Gold Unified Communications Partner und wurde 2011 zum UC Innovation Partner of the Year ernannt. HP und Microsoft sind Polycom Strategic Alliance Partner.

IAVCworld per E-Mail folgen