serVonic CTI-Lösung IXI-PCS in neuer Version 1.21

Ab sofort ist die neue Version 1.21 des Professional Call Servers IXI-PCS verfügbar. serVonic hat ihre SW für CTI, Präsenz und Instant Messaging mit neuen Funktionen ausgestattet, für weitere TK-Varianten freigegeben und vorhandene Features verbessert.

So unterstützt die neue IXI-PCS Version das Single Sign On Verfahren und steht als fertiges Paket für Linux Desktops zur Verfügung. Darüber hinaus hat serVonic ihre Software für den Einsatz mit Aastra Telefonanlagen und vernetzten Cisco TK-Anlagen freigegeben. Partnerleiste, Gruppenverwaltung, Journal-Archivierung und Information über herangeholte Anrufe wurden verbessert.

Das Single Sign On Verfahren für den Windows Client vereinfacht den Benutzern die Authentifizierung: Benutzer müssen sich nur noch einmal primär am Betriebssystem authentifizieren, diese Identifizierung kann das neu implementierte Single Sign On Verfahren für IXI-PCS einfach übernehmen. Sowohl für Administratoren als auch für Benutzer bietet das SSO Verfahren eine unkomplizierte und doch sichere Methode bei der Einhaltung von Passwort-Richtlinien, auch bei häufigerem Passwort-Wechsel.

Die Verfügbarkeit für Linux Desktops als fertiges Paket ermöglicht den Einsatz von IXI-PCS mit den aktuellen Versionen SuSe 12.1 und Ubuntu 12.04 LTS. Darüber hinaus ist die neue Version der serVonic Software für Aastra TK-Anlagen der Produktlinie OpenCom freigegeben und unterstützt vernetzte Cisco TK-Anlagen.

Die Partnerleiste in IXI-PCS 1.21 kann ab sofort beliebig pro Bildschirm angedockt werden, wenn der Benutzer mit einem Desktop an zwei Bildschirmen arbeitet. Darüber hinaus bietet die neue Version den Benutzern einen besseren Überblick über Nummern und zugeordnete Gruppen sowie verbesserte Möglichkeiten der Journal-Archivierung und Löschung alter Journale. Im Journal und in der Nachricht im Posteingang sehen die Benutzer jetzt auf einen Blick, ob und wer einen entgangenen Anruf herangeholt hat.

IAVCworld per E-Mail folgen