Neues ShoreTel Dock verwandelt iPad und iPhone in ein Tischtelefon

ShoreTel stellte heute sein neues Produkt ShoreTel Dock vor, das in Verbindung mit der ShoreTel Mobility-Software als branchenweit erste Docking-Station der Business-Klasse iPhones und iPads in Tischtelefone verwandelt.

Dies kombiniert die bequeme Verfügbarkeit mobiler Geräte mit der Leistungsfähigkeit eines Business-Kommunikationssystems.

„Als ich die Docking-Station von ShoreTel zum ersten Mal sah, war ich begeistert von der Idee, mein Information-Management-Tool und mein Kommunikationstool in einem Gerät zu haben“, sagte Mark Lencioni, Senior Manager IS Engineering bei Brown und Caldwell. „Dies eröffnet völlig neue Möglichkeiten des effektiven Arbeitens für die Informationsarbeiter von heute.“

„Ich erinnere mich daran, dass ich vor 15 Jahren über die Idee gesprochen habe, dass Mitarbeiter ihre Kommandozentrale für die Kommunikation mitnehmen und damit über ein echtes virtuelles Büro verfügen könnten. Mit dem ShoreTel Dock ist dies jetzt möglich. Wir glauben, dass diese Technologie unser Geschäft wirklich verändern wird.“

Das ShoreTel Dock verwandelt Handheld-Geräte von Apple, auf denen die ShoreTel Mobility App eingesetzt wird, in leistungsfähige Business-Tischtelefone und Tools für Enterprise Collaboration. Hierzu können die Mitarbeiter einfach ihr ShoreTel Mobility-fähiges iPhone oder iPad in das ShoreTel Dock stecken und sofort von den Komfortfunktionen, der Batterie-Lebensdauer und der Gesprächsqualität eines Business-Tischtelefons profitieren.

Das ShoreTel Dock erfordert nur ein einziges Steckernetzteil und sorgt automatisch für das Laden der Apple-Geräte, so dass die Mitarbeiter immer eine voll geladene Batterie vorfinden. In Verbindung mit ShoreTel Mobility und Konferenz-Applikationen verfügen die Anwender über hervorragende UC-Merkmale: Sie können Voice, Instant Messaging (IM), Presence- und Konferenzfunktionen auf einem Gerät nutzen, mit dem sie bereits gut vertraut sind.

„ShoreTel ist der einzige Unified Communications-Anbieter, der eine intuitive und einfach zu bedienende Lösung für die Mitarbeiter-Kommunikation optimiert“, sagte Pejman Roshan, Vice President of Product Management, ShoreTel.

„Wir haben nicht versucht, die Geräte zu ersetzen, mit denen die Anwender bereits am liebsten arbeiten, sondern haben stattdessen genau diese Geräte mit Enterprise-UC-Fähigkeiten ausgestattet, um den Anwendern ein dynamisches Produktivity-Tool an die Hand zu geben, das ihren eigenen Arbeitsrhythmus unterstützt. Das ShoreTel Dock ist das Tischtelefon für die mobile Generation.“

Gemeinsam erleichtern die ShoreTel Dock-Hardware und die ShoreTel Mobility-Software dem Anwender die Arbeit. Das Führen und Annehmen von Telefonaten erfolgt durch einfaches Hochnehmen des Hörers und Wählen bzw. Antippen einer Nummer auf der Wähltastatur oder dem Bildschirm des Gerätes; das ShoreTel Dock startet automatisch die ShoreTel Mobility-Applikation, so dass der Anwender daran nicht denken muss.

Die einfache und klare Gestaltung des Hörers, der Wähltastatur, der Freisprecheinrichtung und der Audio-Regler bietet den Anwendern den vertrauten Komfort eines Tischtelefons, wenn sie ihr iPad oder iPhone am Arbeitsplatz benutzen – BYOD in seiner besten Form. 

„ShoreTel bleibt seiner Tradition treu, benutzerfreundliche Lösungen für seine Kunden anzubieten. Das neue ShoreTel Dock bietet mehrere Fähigkeiten, die bei den Anwendern gut ankommen werden“, sagte Rich Costello, Senior Research Analyst  von IDC. „Die Möglichkeit, ein iPad im Hoch- oder Querformat einzustecken, erlaubt die bevorzugte Darstellungsart.“

„Das Produkt bietet über die Docking-Verbindung auch den Komfort einer Freisprecheinrichtung in hoher Qualität und versorgt die mobilen Geräte ständig mit Ladestrom. Damit werden die Einschränkungen im Hinblick auf Batterieladung und Tonqualität gelöst, die bisher dem Einsatz von Smartphones und Tabletts als bevorzugte Geräte für die Business-Kommunikation Grenzen setzten.“

Mit zunehmender Popularität von BYOD-Initiativen in Unternehmen stellt die mobile UC-Lösung von ShoreTel sicher, dass die Mitarbeiter ihre persönlichen Kommunikationsgeräte immer produktiv einsetzen können. Da ShoreTel Mobility sowohl über Wi-Fi als auch über Mobilnetze funktioniert, kann das ShoreTel Dock überall eingesetzt werden - die Anwender sind immer unter der gleichen Telefonnummer erreichbar, ganz gleich, ob sie im Büro oder zu Hause arbeiten.

Unternehmen können das ShoreTel Dock für Arbeitskräfte einsetzen, die im Büro oder an anderen Orten arbeiten und diesen damit die Möglichkeit bieten, ihre Arbeit individuell zu gestalten.

„Das ShoreTel Dock wird eine zentrale Rolle in unserer Fünfjahresstrategie zum Einsatz der ShoreTel-Lösung bei den über 8000 Anwendern unserer Kundenbasis spielen“, sagte Dan Hunt, Enterprise Infrastructure Manager, Pima County. „Das ShoreTel Dock passt optimal in unsere Mobilitätslösung, da das iPad und das iPhone (iOS-Geräte) die wichtigste von ITD unterstützte Plattform sein werden.“

„Durch ihr innovatives und zukunftsorientiertes Design können diese beiden prestigeträchtigen Projekte eine gemeinsame Plattform nutzen, wodurch wir Kosten sparen und ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit und Benutzerakzeptanz erzielen können.“

IAVCworld per E-Mail folgen