ShoreTel erhält stark positive Bewertung in Gartner-Report

ShoreTel erhielt im vierten Jahr in Folge die Bestnote „Strong Positive“ in dem Gartner-Report „MarketScope for Unified Communications for the SMB Market, North America.“

Der MarketScope-Report von Gartner vom 21. August enthält spezifische Richtlinien für Anwender, die bestimmte Produkte oder Services einsetzen wollen oder bereits einsetzen. Dieser MarketScope behandelt den so genannten „premises-based“ (oder „Infrastruktur-basierten“) UC-Markt für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU). Hierbei werden KMU als Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeiter definiert.

„Als einziges in dem Report beurteiltes Unternehmen erhielt ShoreTel bereits im vierten Jahr hintereinander die Bewertung ‚Strong Positive’”, sagte Don Joos, President und CEO von ShoreTel. „Angesichts von mehreren tausend zufriedener KMU-Kunden freuen wir uns, dass dieser Report bestätigt, dass unsere flexiblen und einfach zu handhabenden und einzusetzenden Services nach wie vor eine gute Lösung sind, um die betrieblichen Probleme der Anwender in diesem wichtigen Marktsegment zu lösen.“

Gartner verwendet die folgenden Bewertungen:

• Strong Positive: Unternehmen gilt als Anbieter strategisch wichtiger Produkte, Services oder Lösungen.
Kunden: Fortsetzung der geplanten Investitionen.
Potenzielle Kunden: Dieser Anbieter ist als eine gute Wahl für strategische Investitionen anzusehen.

• Positive: Zeigt Stärke in spezifischen Bereichen, jedoch ist die Leistung in einem oder mehreren Bereichen noch in der Entwicklung begriffen oder nicht so stark wie in anderen Leistungsbereichen.
Kunden: Fortsetzung der geplanten Investitionen.
Potenzielle Kunden: Dieser Anbieter ist als sinnvolle Wahl für strategische oder taktische Investitionen anzusehen, wobei die bekannten Einschränkungen bei der Planung zu berücksichtigen sind.

• Promising: Zeigt Potenzial in spezifischen Bereichen, jedoch ist die Leistung uneinheitlich.
Kunden: Die kurz- und langfristigen Auswirkungen möglicher Statusänderungen sind zu berücksichtigen.
Potenzielle Kunden: Bei der Planung sind die Probleme und Möglichkeiten im Zuge der weiteren Entwicklung und Reife dieses Anwenders zu bedenken und zu berücksichtigen.

• Caution: Hat Schwierigkeiten in einem oder mehreren Bereichen.
Kunden: Die Probleme in relevanten Bereichen müssen erkannt werden, und es sind Notfallpläne auf der Basis der Risikotoleranz und möglicher Auswirkungen auf das Geschäft vorzusehen.
Potenzielle Kunden: Die Probleme des Anwenders sind im Rahmen der geschäftlichen Sorgfaltspflicht zu berücksichtigen.

• Strong Negative: Hat Schwierigkeiten bei der Lösung von Problemen in mehreren Bereichen.
Kunden: Anwendung von Planungen zur Risikominderung und von Notfallmaßnahmen.
Potenzielle Kunden: Dieser Anwender sollte nur für taktische Investitionen mit kurzfristigem, schnellem Nutzen in Betracht gezogen werden.

Haftungsausschluss für Gartner MarketScope
Gartner befürwortet keine Anbieter, Produkte oder Leistungen, die in seinen Marktforschungspublikationen genannt werden und rät den Anwendern von Technologie nicht, nur die Anwender mit den besten Bewertungen zu wählen. Die Marktforschungspublikationen von Gartner geben die Meinungen der Marktforschungsorganisation von Gartner wieder und sind nicht als Beschreibungen tatsächlicher Gegebenheiten zu verstehen. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewähr für seine Studien ab, insbesondere die Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

IAVCworld per E-Mail folgen