STARFACE ist "Beste IP-TK-Anlage für große Unternehmen"

Die STARFACE Telefonanlage wurde von den Lesern der renommierten Fachzeitschrift funkschau zur besten "IP-TK-Anlage für große Unternehmen" gewählt. Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen der jährlich stattfindenden funkschau-Leserwahl der "ITK-Produkte des Jahres".

Nach drei Siegen und einem zweiten Platz in den Vorjahren konnte sich die Asterisk-basierte UCC-Plattform STARFACE mit dem erneuten Erfolg bereits die fünfte Spitzenplatzierung in Folge sichern.

"Mit der Einführung der STARFACE Cloud Services und unserer virtuellen VM-Edition ist STARFACE für Enterprise-Kunden 2013 noch einmal deutlich attraktiver geworden. Es freut uns riesig, dass der Markt die neuen Entwicklungen so gut angenommen hat - und sie jetzt sogar mit dem Funkschau-Award in der Enterprise-Kategorie honoriert", erklärt STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin.

"Die Auszeichnung durch die funkschau ehrt uns in besonderem Maße, weil sie von den Lesern vergeben wird. Wir leiten aus dem Votum die Verpflichtung ab, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuverfolgen - und unsere Kunden auch 2014 mit innovativen Weiterentwicklungen zu überzeugen."

Über 55.000 Stimmen abgegeben
Die funkschau gehört mit über 40.000 verbreiteten Exemplaren zu den auflagenstärksten deutschen Fachzeitschriften für Kommunikationstechnik, IT und Unterhaltungselektronik. Jedes Jahr sind die funkschau-Leser aufgerufen, aus einer von einer Fachjury zusammengestellten Auswahl die "ITK-Produkte des Jahres" zu wählen. In diesem Jahr gingen insgesamt 140 ITK-Produkte in 13 verschiedenen Kategorien ins Rennen.

Die Lösungen wurden in der funkschau-Ausgabe 13+14/2013 vorgestellt und standen anschließend über zwei Monate online unter www.funkschau.de zur Abstimmung. Im Rahmen des Votings wurden insgesamt mehr als 55.000 Stimmen abgegeben. Damit ist die funkschau-Leserwahl eine der repräsentativsten Leserwahlen im ITK-Umfeld.

STARFACE Telefonanlagen
Die hybride UCC-Plattform STARFACE ist in vier Ausbaustufen - von der Plug-in-Appliance für Small Offices bis zur High-End-Lösung für große Unternehmen und Callcenter - erhältlich. Je nach Einsatzszenario stehen die STARFACE Anlagen wahlweise als Hardware-Appliance, virtuelle VM-Edition oder gehostete Cloud Services zur Verfügung. Das STARFACE Flip-Modell ermöglicht es Unternehmen zudem, flexibel zwischen den Betriebsarten zu wechseln und so schneller auf neue Anforderungen zu reagieren.

Die offene Architektur der STARFACE Anlage macht es Unternehmen jeder Größe leicht, ihre Telefonie in eine maßgeschneiderte UCC-Umgebung zu Integrieren und nahtlos in die Geschäftsprozesse einzubinden. Hierbei unterstützt STARFACE offene Schnittstellen zu allen gängigen CRM- und ERP-Systemen wie Microsoft Outlook, Lotus Notes, Salesforce, SugarCRM, DayLite und DATEV. Auch High-End-Funktionalitäten wie (Video-) Conferencing und Voicemail sind in STARFACE standardmäßig ohne Aufpreis enthalten. Kostenlose CTI-Clients ermöglichen den Anwendern eine effiziente Anbindung von Windows- und Mac-Clients sowie von iPhones, Android-Smartphones und BlackBerrys.

IAVCworld per E-Mail folgen