Neue KMU-Appliance STARFACE Compact ab Mai erhältlich

Die auf der CeBIT 2014 zum ersten Mal präsentierte UCC-Plattform unterstützt leistungsstarke Business-Telefonie für ISDN-, SIP-, NGN- sowie analoge Umgebungen und richtet sich vorrangig an kleine und mittelständische Unternehmen.

STARFACE Compact ist für bis zu 20 Nebenstellen und sechs gleichzeitige Sprachkanäle ausgelegt und überzeugt insbesondere durch eine Vielzahl von Anschlussoptionen: Neben zwei ISDN-Anschlüssen und einem Gigabit-LAN-Port verfügt die neue UCC-Plattform erstmals über einen dedizierten NGN-Anschluss für den Betrieb an einem modernen NGN-Trunk.

STARFACE Kunden steht so die Option offen, ihre Telefonie auf einen dedizierten, für VoIP optimierten Internetanschluss auszulagern. Auf diese Weise profitieren sie von allen Vorteilen der IP-Telefonie und stellen schon heute die Weichen für die Zukunftstechnologie NGN mit all ihren Vorteilen – von kristallklarer Sprachqualität bis zu hochauflösender Video-Übertragung.

Ein weiteres Highlight der STARFACE Compact sind die vier an der Gerätefront angebrachten Analog-Ports. Die Anschlüsse ermöglichen es Systemintegratoren und Anwendern, vorhandenes Analog-Equipment wie klassische Faxgeräte direkt an der TK-Anlage zu betreiben, ohne dass eine zusätzliche Analogkarte oder ein externes Gateway nötig wäre.

STARFACE Compact überzeugt Fachpublikum auf der CeBIT
„Wir haben STARFACE Compact auf der CeBIT erstmals öffentlich präsentiert und waren über das große Interesse, das die neue Appliance bei den ITK-Experten hervorgerufen hat, sehr erfreut“, berichtet STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. „Vor allem die Tatsache, dass STARFACE Compact mit Analog-, ISDN- und SIP-Ports alle heutigen Anschlussarten beherrscht und dank des NGN-Anschlusses zudem sehr zukunftssicher ist, kam beim Fachpublikum hervorragend an.“

Business-Komfort für KMU
STARFACE Compact gliedert sich flexibel in jede bestehende Topologie ein und unterstützt wie alle STARFACE Modelle über 80 High-End-Features der klassischen Telefonie. Über offene Connectoren lässt sich die Anlage zudem mit Windows-, Mac-, iOS- und Android-Clients und vorhandenen CRM- und ERP-Lösungen verzahnen.

In der kompakten Appliance kommt ausschließlich Server-Grade Hardware zum Einsatz. Maßgeschneiderte, für den 24/7-Einsatz optimierte Komponenten garantieren eine sehr gute Performance zum attraktiven Preis. Der Verzicht auf drehende Bauteile und Lüfter verlängert die Lebensdauer, sorgt für hohe Ausfallsicherheit und minimiert die Wartungskosten.

Alltagstaugliches und sparsames Design
Das gesamte Gerätedesign ist auf Alltagstauglichkeit und Effizienz ausgelegt: Sämtliche Anschlüsse der TK-Anlage im Set-Top-Format sind gut zugänglich an der Front platziert, ein optionales Rack-Mount-Kit ermöglicht den Einbau im 19-Zoll-Schrank. Der Stromverbrauch liegt im Normalbetrieb bei äußerst sparsamen 30 Watt.

IAVCworld per E-Mail folgen