Zycko startet Riverbed Workshop-Reihe

Alles neu macht der Mai bei Value-Add Distributor (VAD) Zycko Networks und Hersteller Riverbed. Damit die Partner den Durchblick behalten, veranstaltet Zycko mehrere Workshops sowie Webinare im Mai, Juni und Juli.

Den Anfang machen am 20. Mai das Webinar „SteelHead & SteelFusion – Better together!“ sowie der SteelHead Proof of Concepts (POC) Workshop, der in Berlin stattfindet. Die Teilnahme am eintägigen Riverbed SteelHead POC Training ist für die VAR-Partner von Zycko Networks kostenlos. Im Rahmen des Seminars erfahren die Teilnehmer, wie sie SteelHead POCs erfolgreich und effizient realisieren.

Dabei lernen sie unter anderem, wie sie Kundenanforderungen erkennen, das Sizing der Lösungen vornehmen, Ziele definieren und eine POC Installation vorbereiten. Auch der anschließende Follow Up mit Health Checks wird diskutiert. Wer möchte, kann die Trainingsteilnahme mit dem Besuch des Riverbed Partnerstammtischs für Vertrieb und Technik kombinieren, der ebenfalls am 20. Mai in Berlin stattfindet.

Prüfungsvorbereitung für RCSA Zertifizierung
Vom 22. bis 23. Mai bietet Zycko außerdem einen kostenfreien Riverbed Certified Solutions Associate (RCSA) Workshop in der Niederlassung Aschheim/München an. Diese Schulung bereitet die Teilnehmer auf die RCSA Prüfung für WAN (101-01: Riverbed Certified Solutions Associate - WAN Optimization) vor.

Die Kursleiter vermitteln alle nötigen Inhalte für die erfolgreiche Absolvierung der RCSA Zertifizierung, inklusive zahlreicher Praxisbeispiele von Riverbed Installationen. Im Fokus stehen die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Riverbed SteelHead, die Installation und Konfiguration der Appliances sowie Grundlagen zur Central Management Console und dem SteelHead Mobile Controller.

Riverbed-Lösungen im Verbund installieren
Neben diesen Präsenzveranstaltungen hat Zycko drei Webinare begleitend zur „Better together!“ Kampagne vorbereitet. Die erste dieser jeweils einstündigen Online Schulungen findet am 20. Mai statt und befasst sich mit der Kombination SteelHead & SteelFusion (ehemals Granite). Über diese Verknüpfung ermöglichen Partner ihren SteelHead Kunden höhere Kontrolle über lokale Anwendungen, eine einfachere Verwaltung, höhere Sicherheit, zentralisierte Backups und sinkende IT Kosten.

Das zweite Webinar dieser Reihe ist für den 19. Juni buchbar. Der Fokus liegt auf SteelHead & SteelApp (ehemals Stingray). Diese Lösungen erlauben im Verbund die Optimierung, Virtualisierung und eine erhöhte Verfügbarkeit von Applikationen, verbesserte Sicherheit sowie Scripting und APIs.

Das dritte Online Training halten die Riverbed-Spezialisten von Zycko am 10. Juli. Es fokussiert SteelHead & SteelCentral (ehemals Cascade Express 460). Durch die Integration von SteelCentral in SteelHead lassen sich Network Performance Management (NPM) Methoden und somit ein hohes Maß an Sichtbarkeit gewinnen.

IAVCworld per E-Mail folgen