Unify zertifiziert XPhone für OpenScape

Unify hat XPhone™ Unified Communications als weltweit erste unabhängige UC-Anwendung für OpenScape Business und OpenScape 4000 zertifiziert. Getestet wurden insbesondere die Anrufsteuerung sowie die Integration der Unified Messaging Dienste Fax und Voicemail.

Besonderes Merkmal der Komplettlösung des UC-Spezialisten C4B Com For Business AG ist ihre Flexibilität: Unternehmen können XPhone sowohl standort- und als auch systemübergreifend einsetzen.

„Dass wir weltweit die ersten Partner sind, deren Software für die OpenScape Business und OpenScape 4000 zertifiziert wurde, ist ein weiterer Beleg für die gute Zusammenarbeit, die uns mit Unify verbindet“, erklärt Michael Schreier, Vertriebs- und Marketing-Vorstand von C4B. Der UC-Spezialist ist Advanced Technology Partner von Unify und arbeitet bereits seit 15 Jahren mit Unify (ehemals Siemens Enterprise Communications) zusammen.

Im Rahmen der Zertifizierung wurden neben den CTI-Funktionen auch verschiedene Ausfall-Szenarien geprüft, so z. B. das automatische Wiederaufsetzen der Anwendung, wenn Teile der Infrastruktur ausgefallen sind. Nach den störfreien Testläufen konnte die XPhone-Zertifizierung auf Anhieb bestätigt werden.

Die Zertifizierung gilt für die neuesten Versionen von OpenScape Business und OpenScape 4000 und spiegelt damit gleichzeitig die breite Zielgruppe von XPhone wider: Die UC-Lösung ist für kleinere und mittelständische Betriebe ebenso geeignet wie für Großkunden.

Grundsätzlich unterstützt XPhone alle OpenScape- und HiPath-Telefonanlagen und ist damit insbesondere für den standort- und systemübergreifenden Einsatz geeignet. Die Kommunikationslösung kann auch bei nicht-vernetzten Anlagen eingesetzt werden – und das unabhängig vom jeweiligen Releasestand der Software.

Ebenso lassen sich TK-Anlagen von Drittherstellern problemlos einbinden. Dank dieser Flexibilität können Unternehmen auch auf einer extrem heterogenen technischen Basis eine unternehmensweit einheitliche Kommunikationslösung aufsetzen. Zusätzliche Investitionen in ein Hochrüsten von Hard- und Software entfallen.

Mit Computer Telefonie Integration (CTI) und Unified Communications (UC) lassen sich Kommunikationsprozesse deutlich effizienter gestalten. Neben Präsenzmanagement und Anzeige des Erreichbarkeits-Status verspricht insbesondere die tiefe Integration in Geschäftsanwendungen wie ERP und CRM eine nachhaltige Verschlankung der Prozesse.

So werden mit XPhone nicht nur alle Anrufer identifiziert, deren Kontaktdaten in den Unternehmensanwendungen hinterlegt sind. Beim Anrufeingang lassen sich zusätzlich jedwede Daten aus SAP, Salesforce, Microsoft Dynamics und Co. automatisch anzeigen oder benötigte Anwendungen öffnen - genau zugeschnitten auf den jeweiligen Bedarf der Anwender.

IAVCworld per E-Mail folgen