Unify veröffentlicht neue Version von OpenScape Enterprise

Mit der aktuellen Version 8 von OpenScape Enterprise setzt Unify einen neuen Maßstab in Kommunikation und Zusammenarbeit. Zu den wichtigsten Verbesserungen bei OpenScape UC und OpenScape Voice gehört eine intuitiv bedienbare Oberfläche.

Optimierungen bei der Sicherheit und Zuverlässigkeit sorgen außerdem dafür, dass die mobilen Arbeitnehmer von heute einfach zusammenarbeiten können – so lösen sie Probleme schneller und kommen zielgerichteter zu Ergebnissen.

„Die Arbeitnehmer von heute wollen Technologie, mit der sie einfach im Team kommunizieren können“, sagt Peter Kürpick, Executive Vice President Product House bei Unify. „Die aktuellen Verbesserungen an unserem OpenScape Enterprise-Portfolio sind genau auf dieses Bedürfnis zugeschnitten. Die Lösung kommt mit einer intuitiv bedienbaren Oberfläche und neuen Entwicklungen in den Bereichen Sicherheit und Zuverlässigkeit. Damit legen wir die Messlatte für Technologie höher, mit der Teams in Verbindung bleiben und reibungslos zusammenarbeiten können.“

„Die neu gestaltete Benutzeroberfläche und die neuen Funktionen in der aktuellen Version von OpenScape Enterprise sorgen für bessere Zusammenarbeit und haben uns geholfen, unsere internen Systeme schlanker zu gestalten", sagt Frederic Burger, Competence Group Leader of Engineering bei Swisscom Communication Business. „Wir setzen die Lösung bei Live-Demos ein, mit der die Pre-Sales- und Engineering-Teams unser Angebot präsentieren. Wir glauben, dass sich unsere Kunden für die neue Oberfläche begeistern werden, sobald sie sie einmal gesehen haben."

OpenScape Unified Communications
Bei OpenScape UC kommen dieselben Design-Prinzipien zum Tragen wie bei Project Ansible, der angekündigten Plattform für Zusammenarbeit in Echtzeit von Unify. OpenScape UC ist auf Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit ausgerichtet und macht so produktiveres Arbeiten möglich.

Mit umfangreichen, plattformübergreifenden Präsenzfunktionen, Features im Bereich Mobilität und One-Number-Service, Plug-ins für Geschäftsanwendungen und Möglichkeiten für Audio-/Web-/Desktop-Video-Konferenzen bringt die Lösung virtuelle Teams zusammen. Optimale Unterstützung auch für mobile Anywhere-Worker: OpenScape UC ist jetzt sowohl für Android-Tablets, als auch für das iPad verfügbar, außerdem für iOS-, Android-, Blackberry- und Windows-Smartphones.

OpenScape Voice: Sicherheit und effiziente Arbeitsabläufe
Das aktuelle Release von OpenScape Voice orientiert sich an der Herausforderung, das Sprachnetzwerk in Unternehmen reibungslos und effizient zu betreiben. Entsprechende Erweiterungen sorgen für mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören:

  • Konformität mit SIP Connect 1.1. Diese branchenweite Empfehlung wurde vom SIP Forum entwickelt. Sie stellt sicher, dass SIP-fähige Plattformen wie OpenScape Voice mit den Netzwerken von Voice over IP (VoIP)-Service-Providern kompatibel sind und sorgt so für bessere Interoperabilität. Die Empfehlung wird international unterstützt, in Deutschland durch die BITKOM und in Großbritannien von NICC.
  • SIPQ Version 2 bietet zusätzliche Unterstützung für Multi-Vendor-Netzwerke. Das kommt überall dort zum Tragen, wo PBX-Systeme von Drittanbietern integriert werden sollen. Kunden können so ihre bereits bestehende Infrastruktur weiter nutzen.
  • Gesicherte Business-Gruppen für Hosted- und Cloud-Installationen stellen sicher, dass Geschäftsanwendungen unterschiedlicher User-Communities einfach und sicher voneinander getrennt werden können.
  • Weitreichende Automation für Zweigstellen. Eine Konfigurationsfunktion synchronisiert Daten der Anwender automatisch. Das beschleunigt die Installation und reduziert Fehler bei der Konfiguration.

Verfügbarkeit
OpenScape Enterprise ist ab sofort verfügbar. Kunden, die derzeit eine OpenScape Software Assurance gebucht haben, erhalten das neue Release ohne zusätzliche Kosten.