Citrix stellt die neueste Version von GoToMeeting Free vor

Die aktuellste Version von GoToMeeting Free bietet Screensharing für die Zusammenarbeit in Projekten sowie personalisierte URLs. Zur Nutzung müssen keine weiteren Softwarepakete oder Plug-ins heruntergeladen werden.

Anwender von Google Chrome oder Mozilla Firefox können GoToMeeting Free ab sofort in 25 Sprachen mit bis zu drei Teilnehmern nutzen. Die Lösung lässt sich von jedem Desktop aus und jetzt auch von mobilen Android Geräten einsetzen.

GoToMeeting Free ist der einfache Weg, sofort miteinander in Kontakt zu treten. Sei es, um mit Kollegen oder Kommilitonen Projekte zu besprechen, Kunden gegenüber von Angesicht zu Angesicht zu präsentieren, oder um sich mit Familienmitgliedern und Freunden auf der ganzen Welt auszutauschen. Dabei ist es sogar möglich, gemeinsam Fotos anzusehen.

Anders als Video-Chat-Tools wie Skype oder Google Hangouts werden Sitzungen über GoToMeeting Free ohne Dowlnload zusätzlicher Software gestartet. Zudem können individuelle URLs erstellt werden, über die Teilnehmer binnen zwei Sekunden ins Meeting gelangen – ohne einen Account anlegen zu müssen.

„Mit GoToMeeting Free haben wir auf die Nachfrage nach einer ‚Light‘-Version von GoToMeeting reagiert, die für spontane Meetings eingesetzt werden kann“, so Philipp Chambers, Produktmanager, GoToMeeting. „Die neuen Features machen die Lösung noch nützlicher für wirklich jede denkbare Situation – und das alles ohne Zusatzkosten.“

IAVCworld per E-Mail folgen