Unify ist Leader im Magic Quadrant for Corporate Telephony

Unify wurde als Leader in Gartners Magic Quadrant for Corporate Telephony eingestuft. Unify konnte sein Ergebnis in den Bereichen ganzheitlicher Entwicklungsansatz („Completeness of vision“) sowie in der ausgewiesenen Fähigkeit, diesen auch umzusetzen („Ability to execute“) verbessern.

Unify hat den Übergang von einem Hardware-orientierten Unternehmen zu einem Anbieter von Software- und Services erfolgreich vollzogen. Das Unternehmen liefert vertikale, branchenspezifische Lösungen wie OpenScape Xpert, eine Multi-Line-Kommunikationslösung.

Sie eignet sich insbesondere für den Einsatz im Finanz-, Energie- und Rohstoffhandel sowie für Disponenten in Leitstellen und in Notrufzentralen. Darüber hinaus liefert Unify die OpenScape Health Station, ein Terminal am Patientenbett, das den Zugang zu klinischen Informationen optimiert und die Patientenerfahrung verbessert.

In dem begleitenden Bericht „Critical Capabilities for Corporate Telephony“ wurden die Produkte und Services von Unify in Anwendungsfällen bewertet. Das Unternehmen erhielt 4,27 von 5 möglichen Punkten im Bereich zentralisierte Architektur und 4,26 von 5 möglichen Punkten im Bereich verteilte Architektur. Der Report von Steve Blood und Sorell Slaymaker erschien am 14. Oktober 2014.

„Es ist eine Ehre, erneut im Leaders Quadrant des renommierten Magic Quadrant für Unternehmenstelefonie vertreten zu sein“, sagt Bill Hurley, Chief Marketing Officer bei Unify. „Wir haben uns verpflichtet, ein SaaS-Unternehmen zu werden, den Fokus auf den Channel zu erhöhen und unsere Organisation neu auszurichten, um Unify richtig zu positionieren und als Branchenführer aufzutreten.“

IAVCworld per E-Mail folgen