10.000 € Weihnachtsspende von meetyoo an Ärzte ohne Grenzen

Die meetyoo conferencing GmbH unterstützt mit Ihrer diesjährigen Weihnachtsspende die Projekte der Ärzte ohne Grenzen. Mit der 10.000 € Spende kann die humanitäre Organisation unter Anderem in Krisengebieten medizinische Hilfe leisten und sich dort um die Optimierung der Gesundheitsversorgung kümmern.

Manch einem ist kaum bewusst, wie sehr Naturkatastrophen, Krankheiten und Krieg den Alltag vieler Menschen weltweit bestimmen. Vorwiegend in Ländern, deren Gesundheitsstrukturen es kaum schaffen, diese Krisensituationen abzufedern. Genau diese Länder, sind die tagtäglichen Einsatzgebiete für die Ärzte ohne Grenzen. Mit einem weltweiten Netzwerk aus 23 Mitgliedsverbänden koordinieren und leisten die Ärzte ohne Grenzen medizinische Hilfe für Menschen in Not, in mehr als 60 Ländern.

Unternehmen Weihnachtsspende
Dieses Jahr entschied sich der Konferenzanbieter meetyoo dafür, der Organisation Ärzte ohne Grenzen eine Spende im Wert von 10.000 € zur Verfügung zu stellen. „Herzlichen Dank, dass Sie die humanitären Nothilfeprojekte von Ärzte ohne Grenzen mit einer Weihnachtsspende unterstützen! Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns, dass wir unbürokratisch und schnell dort Nothilfe leisten können, wo sie am dringendsten gebraucht wird.“, bedankt sich Jana Czuckowitz, Referentin für Firmenspenden und –kooperationen bei Ärzte ohne Grenzen.

Das Geld kann somit in verschiedene Projekte fließen und direkt vor Ort eingesetzt werden. Neben dem Aufbau von Krankenstationen, Beschaffung von Medikamenten und therapeutischer Fertignahrung werden die Spendengelder genutzt, um die Vision einer qualitativeren Gesundheitsversorgung in Krisenländern zu verwirklichen. „Auch wenn in Krisengebieten Chaos herrscht, müssen wir versuchen, eine qualitative medizinische Versorgung vor Ort zu gewährleisten.“, so Frau Dr. Maya Fehling, Medical Quality Advisor bei Ärzte ohne Grenzen.

Bei einem Besuch des Berliner Büros der Ärzte ohne Grenzen, erhielt Tony E. Kula, Geschäftsführer von meetyoo conferencing, einen Einblick in die Arbeitsweise der humanitären Organisation. Neben den direkten Einsätzen vor Ort, spielen vor Allem auch die Vorbereitungskurse hierzulande eine große Rolle – momentan besonders für den akuten Fall der Ebola-Bekämpfung.

Aus der weitreichenden Erfahrung im Bereich Noteinsätze, wird vorab essentielles Wissen an die Ärzte und anderen medizinischen Helfer weitergegeben. „Sich freiwillig in Gebiete zu begeben, in denen Krankheit und Ausnahmezustände herrschen, die eigene Gesundheit zu riskieren, um anderen Menschen zu helfen, ist in höchstem Maße bewundernswert.“, lobt Tony E. Kula die Einsatzbereitschaft der Ärzte ohne Grenzen.

Jedes Jahr eine gute Tat
Mit der jährlichen Weihnachtsspende möchte der Konferenzanbieter meetyoo conferencing Organisationen unter die Arme greifen, die gemeinnützige und lebensverbessernde Arbeit leisten. Die letzten Jahre fiel die Entscheidung auf Organisationen, die besonders auf das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet sind. So erhielt bereits die Björn-Schulz-Stiftung insgesamt 20.000 €, der Verein KINDerLEBEN 10.000 € und der Kinderzirkus CABUWAZI 5.000 €. 

Dieses Jahr wird die Spende auch über „Grenzen“ hinweg vielen Kindern und Jugendlichen helfen. „Hier weiß ich, dass die finanzielle Hilfe ankommt und eingesetzt wird, um Leben zu retten. Somit war es keine Frage, an die Ärzte ohne Grenzen zu spenden.“, begründet Tony E. Kula, „Wir hatten ein erfolgreiches Geschäftsjahr und ich freue mich sehr, dass meetyoo auch dieses Jahr wieder wertvolle Unterstützung leisten kann.“

Eben auf diese Unterstützung sind die Ärzte ohne Grenzen angewiesen, da sie nur zu einem  geringen Teil mit staatlichen Geldern arbeiten, um Menschen in Not unabhängig von politischen Interessen helfen zu können. Erst private und Unternehmensspenden machen die Nothilfeeinsätze möglich – von Unterstützern, die über Grenzen hinweg an Menschen in Not denken.