Maastricht ist "New Way to Work Global Ambassador"

Unify hat die Stadt Maastricht in den Niederlanden zum "New Way to Work Global Ambassador" ernannt. Im Rahmen dieses Programms zeichnet Unify regelmäßig Visionäre aus, die neue Strategien im Bereich Kommunikation und Kollaboration für den New Way to Work ganz oben auf ihre Agenda gesetzt haben.

Die Stadt Maastricht nahm den Umzug der Verwaltung in ein neues Bürogebäude zum Anlass, ein flexibles Bürokonzept und mobile Arbeitsformen einzuführen. Die meisten Mitarbeiter können seitdem von verschiedenen Orten aus arbeiten, nicht mehr ausschließlich im Büro. Dafür setzte die Verwaltung auf OpenScape Voice und OpenScape UC Application von Unify, um die Zusammenarbeit schneller und effizienter zu gestalten.

OpenScape Contact Center Enterprise verkürzt die Antwortzeiten und stellt sicher, dass alle Anrufe ohne Umwege zur richtigen Kontaktperson geleitet werden. OpenScape Mobile macht wichtige Funktionen auf mobilen Endgeräten verfügbar. Für Nachrichten kommt OpenScape Xpressions zum Einsatz.

„Die Bürger wollen einen Ansprechpartner, der ihnen Antworten liefern kann. Sie wollen nicht von einem Mitarbeiter zum nächsten weiterverbunden werden“, sagt Enno Soeren, Director Shared Services Center bei der Gemeinde Maastricht. „Die wichtigste Aufgabe unseres Customer Contact Centers ist die Schnittstellenfunktion zwischen den Bürgern von Maastricht und ihrer Verwaltung. Die Contact Center-Lösung von Unify leitet Anrufe an den jeweils passenden Experten weiter. OpenScape UC mit Contact Center Enterprise optimiert dabei die Kommunikation.“

Unify bietet ein Pay-as-you-go-Lizenzmodell an, das die Kosten deutlich reduziert. Gleichzeitig ist es möglich, sehr flexibel zu reagieren, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern. Steigt oder fällt die Zahl der Mitarbeiter, dann kann die Gemeinde ganz einfach Nutzerkonten hinzufügen oder kündigen. Besonders interessant für die Gemeinde war die Skalierbarkeit der OpenScape Voice Plattform sowie ihre Funktionen für Zusammenarbeit. Die aktuelle Hardware ist für bis zu 125.000 Anwender ausgelegt. In Maastricht arbeiten heute rund 3.500 Anwender mit anderen Gemeinden zusammen.

„Das Konzept der Engaged Cities setzt sich weltweit immer mehr durch. Verwaltungen wie beispielsweise die Gemeinde Maastricht zeigen, wie der Einsatz effektiver Kommunikationssysteme den öffentlichen Dienst verbessern kann“, sagt Bill Hurley, Chief Marketing Officer bei Unify. „Optimierte Arbeitsabläufe und ideal aufgestellte Contact Center machen es für die Gemeinden möglich, ihre Bemühungen auf die Bürger und damit auf die Menschen zu konzentrieren. Das ist auch ein Fokus des New Way to Work.“

Der niederländische Partner Zetacom hat die Lösung in Maastricht implementiert, unterstützt vom Unify Partner Programm. Dick Dompeling, Managing Director bei Zetacom, sagt: „Wir haben im mittelständischen Bereich und im Unternehmensmarkt von Anfang an eng mit Unify zusammengearbeitet. Die Gemeinde Maastricht ist eine komplexe Umgebung, in der unterschiedliche Interessen vorherrschen. Unsere Partnerschaft mit Unify, speziell bei der OpenScape Voice Plattform, bestärkt die gute Zusammenarbeit. So können wir unsere Kunden noch besser versorgen.“

IAVCworld per E-Mail folgen