Avaya und Google entwickeln gemeinsam Contact Center-Lösungen

Avaya und Google bündeln ihre Kompetenzen für die Entwicklung innovativer Contact Center-Lösungen für Unternehmen. Die Kooperation verbindet Avayas Expertise bei Technologien für das Customer Engagement und Googles Erfahrung in Web-Applikationen und Chromebooks.

Zusammen bieten sie den Nutzern mehr Flexibilität und Kosteneffizienz. Zudem verringern die Lösungen die Komplexität bei den relevanten Prozessen in Contact Centern erheblich.

Das Startprojekt erlaubt eine einfache Einbindung neuer Agenten und Supervisoren an jedem Ort und ist damit gut geeignet für die Bewältigung von Auftragsspitzen und saisonal bedingter Mehrarbeit. Zudem unterstützt es Mobile- und Remote-Agent-Strategien. Die Kundendienstmitarbeiter können mithilfe von Chromebooks über ein WebRTC-Interface auf den bewährten und branchenweit führenden Contact Center Agent Desktop von Avaya zugreifen.

Die „Avaya Agents for Chrome“-Lösung macht den Download von Software oder umfangreiche Clients auf gesonderten Agent-Endpoints überflüssig. Im Ergebnis führt das zu deutlichen Effizienzgewinnen bei der Verwaltung und ermöglicht den schnellen, kostengünstigen Zugang zu allen Technologien, die für eine Echtzeitreaktion auf Kundenanfragen erforderlich sind.

Das Projekt ist das jüngste Beispiel für das Bestreben von Avaya, WebRTC-Standards breit zu etablieren und eine zeitgemäße Herangehensweise an Kollaboration und Kommunikation zu definieren. Dabei wird Avaya die „Google Apps for Work“ in verschiedenen Bereichen einsetzen – und so die Kollaboration beschleunigen sowie einen besseren Zugang zu Schlüsselfunktionen innerhalb der Avaya Teams ermöglichen.

IAVCworld per E-Mail folgen