ISE 2015: Ricoh präsentiert umfangreiches UC&C Porfolio

Ricoh Europe präsentiert sein Lösungsportfolio aus dem Bereich Communication Services erstmals auf der weltweit größten Messe für Audio/Video-Produkte - Integrated Systems Europe (ISE), die vom 10. bis 12. Februar 2015 in Amsterdam stattfindet.

Ricoh hat seine Expertise und sein Portfolio für dieses Gebiet erweitert, um auf die wachsenden Anforderungen der verstärkt kollaborativ und mobil arbeitenden europäischen Unternehmen zu antworten. Vom 10. bis 12. Februar 2015 zeigt Ricoh an Stand B110 in Halle 9 des Amsterdam RAI Exhibition and Convention Centre folgende Lösungen:

  • Unified Communication System (UCS): Das Videokonferenzsystem von Ricoh bindet Video, Audio, Text und interaktive Medien ein. Ein gesonderter Raum für Videokonferenzen wird nicht benötigt, denn das System lässt sich leicht transportieren und via WLAN mit dem Internet verbinden.
  • Interactive Whiteboard: Die hochwertigen Interactive Whiteboards mit hochauflösendem Display lassen sich gleichmäßig von Hand beschriften und ermöglichen es, Bilder ganz einfach zu teilen. Während der ISE wird Ricoh Europe das Interactive Whiteboard D5510 vorstellen. Dieses neue Modell ermöglicht das Teilen von Inhalten in Echtzeit sowie eine verbesserte Zusammenarbeit im Team.
  • Business-Projektoren: Ricohs Portfolio an Business-Projektoren umfasst kostengünstige Einsteigermodelle und auch High-End-Projektoren für Konferenzräume.

Der Messestand enthält darüber hinaus drei Zonen, in denen Besucher aktiv an den Vorführungen teilnehmen können, um so live zu erleben wie kompatibel, mobil und interaktiv die Lösungen von Ricoh sind.

Die ausgestellten Lösungen bieten Unternehmen Möglichkeiten für Kollaboration und den Austausch von Informationen in Echtzeit. Damit orientieren sie sich an den Anforderungen flexibler und mobiler Arbeitsweisen. Die Communication Services von Ricoh sind einer von acht Dienstleistungsbereichen, die ideal auf die Produkte des Anbieters abgestimmt sind. So steht den Kunden eine breite Palette moderner Dienstleistungen zur Verfügung, die sie aus einer Hand erhalten.

Carsten Bruhn, Executive Vice President bei Ricoh Europe, sagt: „Wir erkennen ein weiterhin wachsendes Interesse an Kollaborationslösungen in Europa. Der digitale Wandel schreitet immer schneller voran. Daher wird auch die Nachfrage nach intelligenten und flexiblen Wegen, Informationen zu verbreiten und auszutauschen, noch weiter wachsen.”

„Eine von Ricoh gesponserte Studie hat gezeigt, dass Führungskräfte die Nutzung von Kollaborationslösungen als wichtigste Aktivität einstufen, um das Wissen der Mitarbeiter zu erhöhen. Unser Produktportfolio soll diesen Ansprüchen jetzt und auch in der Zukunft gerecht werden, damit Unternehmen so effizient wie möglich arbeiten können.”

IAVCworld per E-Mail folgen