Neue UC & C-Lösung von ZTE bietet echte Mobilität

ZTE präsentiert seine neue Unified Communication & Collaboration Lösung, die cloud-basierte Video-konferenz- und Collaboration-Services für Endanwender an jedem Ort und zu jeder Zeit ermöglicht. Die innovative UC&C-Lösung unterstützt hierbei die verschiedensten Hardware-Einrichtungen und Endpunkte.

U. a. sind das softwarebasierte Multipoint Control Units (MCUs), Endpunkte der ET-Serie, mobile Applikationen und Desktop-Clients. Die innovative UC&C-Lösung, die für Unternehmen und Netzbetreiber entwickelt wurde, stellte ZTE auf der Integrated Systems Europe 2015 (ISE) in Amsterdam vor.

Der Cloud Conferencing Manager (CCM1000) ist eine softwarebasierte MCU, die Videokonferenzen mit hoher Auflösung und hoher Kapazität ermöglicht und schnelle und flexible dezentrale Einsatzfähigkeit sowie Unterstützung für virtuelle Plattformen bietet. Mit dem CCM1000 können Kunden ihr System in nur 10 Minuten installieren und in Betrieb nehmen.

Der neue ET501 ist das neueste intelligente Endgerät im Videokonferenz-Produktportfolio von ZTE. Er zeichnet sich durch Kosteneffizienz, kompakte Bauform sowie schnelle und einfache Einsetzbarkeit für alle Endanwender aus. Der ET501 unterstützt außerdem WiFi- und AP-Funktionen, was ihn zu einer idealen Lösung für kleine bis mittelgroße Unternehmen (KMUs) macht.

Die VT100 Mobil- und Desktop-Produkte von ZTE können auf Hardware mit den Betriebssystemen Android, iOS und Windows installiert werden und unterstützen Videokonferenzen in hoher Qualität für Telearbeiter an abgesetzten Standorten.

„Wir freuen uns, die innovative UC&C-Lösung von ZTE und andere Kommunikations- und Collaboration-Tools vorzustellen“, sagte Qian Min, General Manager of UC&C Products bei ZTE. „Als Anbieter innovativer, sicherer und hochwertiger ICT-Lösungen engagiert sich ZTE dafür, Unternehmen in Europa den Zugang zu modernster Technologie zu ermöglichen, um die Produktivität und Effizienz zu fördern.“

Vor dem Hintergrund der breiten Verfügbarkeit smarter Endgeräte und der beschleunigten weltweiten Einführung von 4G-Netzen können mobile Office- und Collaboration-Anwendungen den Unternehmen dabei helfen, ihre Abläufe noch produktiver und effizienter zu gestalten.

Die mobilen Office-Collaboration-Produkte von ZTE integrieren Daten-, Sprach- und Videotechnologie, um die Kommunikation im Unternehmen von isolierten zu integrierten Lösungen zu entwickeln und unterstützen Anwender durch intuitivere Möglichkeiten Informationen gemeinsam zu nutzen und zusammenzuarbeiten.

Nach Angaben der Marktforschungsgesellschaft Wainhouse Research zählte ZTE im dritten Quartal 2014 zu den drei weltgrößten Anbietern von Endgeräten für Videokonferenzanwendungen und erhöhte seinen weltweiten Marktanteil auf 11 Prozent.

IAVCworld per E-Mail folgen