Unify und Open-Xchange kooperieren

Unify und Open-Xchange haben ihre Zusammenarbeit bekanntgegeben. Gemeinsam ermöglichen die beiden Unternehmen das Bearbeiten von Dokumenten in Echtzeit innerhalb von Circuit, der neuen Plattform für Kommunikation und Collaboration von Unify.

Diese Integration unterstützt den New Way to Work, indem Anwender von Circuit noch reibungsloser und produktiver von überall aus gemeinsam an Microsoft Office-Dokumenten arbeiten können. Darüber hinaus hat Unify heute die Programmierschnittstellen (APIs) von Circuit für Entwickler freigegeben. Dadurch sind künftig weitere Integrationen möglich.

OX Text, OX Spreadsheet und OX Drive von Open-Xchange sind Cloud-basierte Softwareprodukte, mit denen sich Texte und Tabellen im Microsoft Office- und Open/Libre Office-Format über jeden modernen Browser erzeugen und gemeinsam bearbeiten lassen. Das macht die Zusammenarbeit schneller und effizienter und steigert damit die Produktivität von Teams. Auf Basis der offenen APIs der Circuit Plattform ist eine sehr tiefe Integration von OX Text und OX Spreadsheet in die Oberfläche von Circuit möglich.

„Durch die offenen Schnittstellen können die Anwender unsere Software zur Dokumentenbearbeitung direkt in den Circuit Konversationen nutzen“, sagt Rafael Laguna, CEO von Open-Xchange. „Die Möglichkeit, Word- und Excel-Dateien gemeinsam in Echtzeit zu bearbeiten, ist eine perfekte Ergänzung für die Sprach-, Video- und Chat-Funktionen von Unify.“

„Unify heißt Open-Xchange in der ständig wachsenden Circuit Community herzlich willkommen“, sagt Dr. Stefan Ried, CTO im Product House von Unify. „Wir glauben, dass die Kommunikation zwischen Personen und die gemeinsame Arbeit an Dokumenten über einen modernen Cloud-Service so einfach wie möglich sein sollten. Trotzdem muss sie vollständig synchronisiert und in die Unternehmensumgebung on-premise eingebunden sein. Gemeinsam lösen Unify und Open-Xchange dieses Versprechen ein.“

IAVCworld per E-Mail folgen