Kooperation zwischen Nexmo und Viber

Die Zusammenarbeit von Nexmo und Viber ermöglicht es Unternehmen, nun auch Viber-Nutzer über die Chat App API von Nexmo anzusprechen. Damit reiht sich Viber in die Liste der Messaging-Plattformen wie LINE und WeChat ein.

Die Chat App API ergänzt das Nexmo-Portfolio innovativer Programmierschnittstellen und Services, die den direkten Kontakt zu mobilen Kunden über Sprachnachrichten und SMS gestatten. Chat-Anwendungen haben eine massive Online-Präsenz, sind jedoch in Hinblick auf die Funktionalität, die geografische Marktdurchdringung, die technischen Voraussetzungen und die länderspezifischen Vorschriften sehr unterschiedlich.

Die Lösung für diese Hindernisse heißt: Dank einer einzigen API können Unternehmen wie LINE, WeChat und jetzt auch Viber in ihre vorhandene Kommunikationsplattform integrieren. Die Anbindung an die Chat App API wird über den international bewährten Kundenservice von Nexmo 24 Stunden am Tag gewährleistet.

„Mit unserer globalen Cloud-Kommunikationsplattform geben wir Unternehmen eine einfache Methode an die Hand, um ihre Kunden via Viber anzusprechen. Der riesige Kundenstamm und die große Reichweite von Viber bieten ein beträchtliches Potenzial für den intensiven Dialog mit dem Kunden via Chat App. Damit sind wir unserer Vision von einer besseren globalen Kommunikation ein gutes Stück näher gekommen“, so Chris Moore, Chief Revenue Officer (CRO) bei Nexmo.

Ab sofort steht eine Beta-Version der nutzerfreundlichen Cloud API zur Verfügung, mit der sich Unternehmen via Viber, WeChat und Line an ihre Kunden richten können.

IAVCworld per E-Mail folgen